Schlagwort-Archive: Indra Janorschke

Theater

  „Die Entführung aus dem Serail“ feiert am theaterhagen Premiere

 Sommerfest

Theater an der Volme feiert dritten Geburtstag

 

 

Neue Spielzeit, neue Öffnungszeiten – Theaterkasse des theaterhagen hat jetzt länger geöffnet Theater weiterlesen

„Doppelfehler“ im Theater an der Volme – Komödie von Barry Creyton feiert Premiere

DoppelfehlerHagen –  An diesem Freitag, 25. Juli, um 19:30 Uhr feiert die Komödie „Doppelfehler“ von Barry Creyton Premiere im Theater an der Volme. Unter Regie von Indra Janorschke spielen Beate Wieser und Dario Weberg sich gekonnt durch das Stück des australischen Bühnenautors, in dem es zuerst prickelt, später dann aber doch wieder heftig knallt.  George und Alexandra treffen sich fünf Jahre nach dem Scheitern ihrer Ehe zufällig wieder. Sie ist frisch verheiratet, er geht mit blutjungen Mädchen aus. „Doppelfehler“ im Theater an der Volme – Komödie von Barry Creyton feiert Premiere weiterlesen

Premiere von „Ein Bett im Kornfeld“

Hagen – Indra Janorschke und Dario Weberg, die Betreiber des Theaters an der Volme, begeben sich am Freitag, dem 25. April, um 19:30 Uhr zum ersten Mal auf einen Streifzug durch die 70er Jahre.Die Zuschauer können sich zurücklehnen und entführen lassen in eine Zeit, in der das Telefon noch eine Wählscheibe hatte und man noch nicht an das Farbfernsehen gewöhnt war.   Premiere von „Ein Bett im Kornfeld“ weiterlesen

„Zwei wie Bonnie und Clyde“ feiert Premiere

Indra Janorschke und Lars Lienen (Foto: Theater an der Volme)
Indra Janorschke und Lars Lienen (Foto: Theater an der Volme)

(12:15 Uhr) Was passiert, wenn eine völlig desorientierte Blondine und ihr nicht minder einfältiger Lebensabschnittsgefährte versuchen, eine Bank auszurauben? Die Antwort darauf gibt es am Freitag, den 19. Juli 2013, um 19:30 Uhr im Theater an der Volme.

Manni und Chantal alias Bonnie und Clyde träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas, Rente in Südamerika. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte und nicht ständig rechts und links verwechselte. Leider wirkt sich die Orientierungslosigkeit der Möchtegern-Ganovin auch auf den Banküberfall selbst aus: Statt der Beute krallt sie sich die Einkaufstüte einer Kundin. Also muss ein neuer Versuch gestartet werden, ans große Geld zu kommen, bei dem, wie zu erwarten, auch wieder einiges schief läuft. „Zwei wie Bonnie und Clyde“ feiert Premiere weiterlesen

Meine tolle Scheidung

Foto: Theater an der Volme
Foto: Theater an der Volme

(11:00 Uhr) Hagen/Westf. – Eine verlassene Ehefrau rechnet ab. Mit viel Sarkasmus lässt sie sich aus über den Exmann, die Mutter, die Tochter, ihr gesamtes Umfeld. Ein Feuerwerk an Wortwitz bietet die Komödie Meine tolle Scheidung, die am 07. Juni um 19:30 Uhr Premiere im Theater an der Volme feiert. Beate Wieser, die regelmäßigen Besuchern des Theaters an der Volme bereits aus Misery und Der Gott des Gemetzels bekannt sein dürfte, spielt Angela Kennedy Lipsky. Die Frau mittleren Alters erfährt am Silvesterabend, dass ihr Ehemann Max sie wegen eines deutlich jüngeren, mexikanischen Models verlassen will. Meine tolle Scheidung weiterlesen

Laila El Omari liest im Theater an der Volme

Download (6)
Indra Janorschka mit Roman (Foto: Theater an der Volme)
Download (7)
Autorin Leila El Omari (Privatfoto)

Die erfolgreiche Autorin Laila El Omari ist am 25. April um 19:30 Uhr im Theater an der Volme zu Gast und liest dort aus ihrem aktuellen Roman Der Purpur-Himmel.

Indra Janorschke und Dario Weberg, die beiden motivierten Theaterbetreiber, bemühen sich immer um Neuerungen im Spielplan: „Seit kurzem finden bei uns regelmäßig Autorenlesungen statt“, berichtet die 35-jährige Gevelsbergerin. „Und am 25. April 2013 freuen wir uns auf Laila El Omari, die aus ihrem historischen Roman Der Purpur-Himmel lesen wird. Laila El Omari liest im Theater an der Volme weiterlesen

Künstlerin unterstützt Kinderschutz

Download
Angelika Lepak und Indra Janorschke Foto: Theater ad Volme

Seit Mitte Februar ist die Ausstellung „Ideenreich Abstrakt“ der Hagener Künstlerin Angelika Lepak im Theater an der Volme zu bewundern. Jetzt versteigert sie ihre Werke zugunsten der Kinderschutzambulanz Hagen. Die Versteigerung beginnt am Sonntag, den 17. März 2013 um 12 Uhr, zuvor können die Werke ab 10 Uhr in der kleinen Kapelle besichtigt werden.  Künstlerin unterstützt Kinderschutz weiterlesen