Schlagwort-Archive: Hildegardis-Gymnasium

Rathausführung als Dank fürs Engagement

Foto: Michael Kaub / Stadt Hagen
Foto: Michael Kaub / Stadt Hagen

Schülerinnen und Schüler der Liebfrauen-Grundschule, der Freiherr-vom-Stein-Grundschule und des Hildegardis-Gymnasiums erkundeten heute gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer das Hagener Rathaus. Dr. Fischer hatte die Schüler zur Führung ins Rathaus als Dank für ihr Engagement bei der Kinder-Oper „Brundibár“ eingeladen. Über mehrere Monate hatten diese die Oper des später in Auschwitz ermordeten Komponisten Hans Krása, die 55-mal im nationalsozialistischen Ghetto Theresienstadt aufgeführt wurde, geprobt und mehrmals in Hagen aufgeführt. „Brundibár“ erzählt eine märchenhafte Geschichte, bei der am Ende das Gute über das Böse siegt.

Werbeanzeigen

OB Jörg Dehm nimmt Bauantrag der Hildegardis-Schule entgegen

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

(15:40 Uhr) Hagen/Westf. – Oberbürgermeister Jörg Dehm nahm heute (20. Juni) zusammen mit Baudezernent Thomas Grothe und Bauordnungsleiter Georg Thomys den Bauantrag für umfangreiche Um- und Neubauarbeiten an der Hildegardis Schule entgegen. Domkapitular Msgr. Joachim Göbel, Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Erzbischöflichen Generalvikariat des Erzbistums Paderborn, freute sich zusammen mit den Schulleitern Dr. Christoph Jost und Albert Contzen und der Schulpflegschaftsvorsitzenden Ulrike Scholz sowie Architekt Prof. Ansgar Lamott und Schülersprecherin Nadine Palmowski über den damit erfolgten Startschuss für die aktive Umsetzungsphase. Einig waren sich die Anwesenden, dass die umfangreiche Sanierung, der Umbau und die Erweiterung der Hildegardis Schule städtebaulich sehr bedeutend sind. Nach der Fertigstellung wird sich die Schule zum Park hin öffnen und eine ansprechende, moderne Architektur aufweisen. Die eigentlichen Bauarbeiten sollen im Mai des kommenden Jahres beginnen und zwei bis drei Jahre andauern.

 Hinweis zum Foto: (v.li.) Nadine Palmowski, Ulrike Scholz, OB Jörg Dehm, Prof. Ansgar Lamott, Dr. Christoph Jost, Msgr. Joachim Göbel, Thomas Grothe, Albert Contzen, Georg Thomys. (Foto: Michael Kaub / Stadt Hagen)

EckStück – Schultheatertage werden in der Stadtbücherei vorgestellt

(14:47 Uhr) Hagen/Westf. – Das nächste „EckStück“  am Mittwoch, 3. Juni, um 16.30 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe steht ganz im Zeichen der „24. Schul- und Jugendtheatertage“, die am 17. und 18. Juni auf allen Bühnen des Theater Hagen stattfinden.  EckStück – Schultheatertage werden in der Stadtbücherei vorgestellt weiterlesen