Schlagwort-Archive: French Open

Zwei zweite Plätze bei den French Open

Tim Blaga - FabienHagen/Canteleu – (ktr) Ungeachtet personeller Engpässe haben sich die deutschen Federfußballer bei den French Open im nordfranzösischen Canteleu teuer verkauft. Deutschland 2 belegte in der Besetzung Marcel Scheffel (Flying Feet Haspe), Sven Walter (TV Lipperode), Philip Kühne und Franziska Oberlies (beide Flying Feet Haspe) hinter Sieger SZ Újsász aus Ungarn den 2. Platz, nachdem im Halbfinale Deutschland 1 glücklich mit 3:2 auf Distanz gehalten werden konnte. Hier brachte der dritte Satz im Teamwettbewerb mit 24:22 die Entscheidung. Deutschland 1 mit David Zentarra (FFC Hagen), Max Duchene (Flying Feet Haspe), Christopher Zentarra (FFC Hagen) sowie dem vereinslosen Hagener Tim Blaga (belegte Rang 3 vor Finnland.
Die deutschen Damen mit Sarah Rüsseler (FFC Hagen), Tanja Schlette (TV Lipperode), Lina Marie Kurenbach und Gulia Isabelle Pinnau (beide Flying Feet Haspe) kamen in der Damenwertung auf Rang 2 hinter Sieger Nagykanizsa aus Ungarn und vor dem französischen Vertreter Marseille. Im Gesamtklassement belegten die Damen damit den 12. Rang.

Drei deutsche Teams bei French Open am Start

Torben Nass, Copyright Karsten-Thilo Raab (5)
Foto:Karsten-Thilo Raab

Hagen/Canteleu – (ktr) Im französischen Canteleu proben die deutsche Federfußballer am Pfingstwochenende den Ernstfall mit Blick auf die Weltmeisterschaft vom 31. August bis 6. September in der italienischen Hauptstadt Rom. Bei den French Open vom 23. bis 25. Mai 2015 in der 15.000-Seelen-Gemeinde im Département Seine-Maritime in der Region Haute-Normandie unweit von Rouen stellen die Deutschen insgesamt drei Teams. Eine Mannschaft besteht aus Sven Walter und Philipp Münzner vom TV Lipperode sowie Marcel Scheffel, Philip Kühne und Torben Nass von Flying Feet Haspe. Wobei Letzterer nach einer Schulter-OP weitgehend geschont werden soll. Auch der Einsatz von Philipp Münzner ist aufgrund einer Oberschenkelverletzung noch fraglich. Die zweite Mannschaft besteht aus den Brüdern David und Christopher Zentarra vom FFC Hagen sowie Max Duchene von Flying Feet Haspe. Unterstützt wird das Nationalmannschaftstrio von Wolfgang Nass von Flying Feet Haspe und dem vereinslosen Tim Blaga. Außerdem entsendet der DFFB ein Damenteam mit Sarah Rüsseler vom FFC Hagen, Tanja Schlette vom TV Lipperode sowie Giulia Pinnau, Lina Marie Kurenbach und Franziska Oberlis von Fyling Feet Haspe. Begleitet und betreut wird der deutsche Tross von Michael Duchene und Martin Oberlies. Gespielt wird bei den French Open im Davis-Cup-Modus mit je zwei Einzeln, zwei Doppeln und einem Mannschaftswettbewerb pro Runde. Neben den drei deutschen Teams und acht französischen Mannschaften werden Finnland sowie SZ Újszász und zwei Teams aus Nagykanizsa aus Ungarn am Start sein.

FFC Hagen bei French Open im Finale gestoppt

 

finale-2Hagen/Amiens – Statt Ostereier suchten die besten europäischen Federfußballer am Osterwochenende in Amiens im Nordosten Frankreichs den Erfolg. Und die Vertreter aus Hagen unterstrichen bei den French Open, den internationalen französischen Meisterschaften, dass sie zu den Topadressen des Kontinents gehören. Allen voran der FFC Hagen mit David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra und Florian Krick, die das Mammutprogrammen mit acht Partien an drei Tagen – wobei pro Partie zwei Einzel, zwei Doppel und ein Mannschaftsduell ausgetragen wurden – mit einem Siegeszug bis ins Finale meisterten…. FFC Hagen bei French Open im Finale gestoppt weiterlesen

French Open statt Osterfest

Hagen – Statt Ostereier suchen Hagens Federfußballer am Osterwochenende in Frankreich den Erfolg bei den French Open in Amiens. Beim Kräftemessen der europäischen Topclubs will auch der FFC Hagen mit Stefan Blank, Florian Krick sowie den Brüdern Christopher und David Zentarra ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitreden. Neben den starken Ungarn kommt dabei große Konkurrenz auch aus dem eigenen Land…

French Open statt Osterfest weiterlesen

FFC Hagen auf Platz 2 bei French Open

Nur Weltmeister Vietnam war stärker

IMG-20130518-WA0012
Belegte einen starken zweiten Platz bei den French Open: Der FFC Hagen mit (2.v.l.) Marius Stupp, (4.v.l.) David Zentarra, (3.v.r.) Florian Krick und (rechts) Christopher Zentarra – hier nach dem Spiel gegen Paris. (Foto: FFC Hagen)

(00:09) Hagen/Westf. (ktr) – Erst im Finale gegen Weltmeister Vietnam wurde der Siegeszug des FFC Hagen bei den French Open, den internationalen französischen Federfußball-Meisterschaften in Canteleu, gestoppt.

FFC Hagen auf Platz 2 bei French Open weiterlesen

Kontinuität beim FFC Hagen: Uwe Walter weitere zwei Jahre an der Spitze

Uwe Walter (Foto: Karsten-Thilo Raab)
Uwe Walter (Foto: Karsten-Thilo Raab)

(22:52 Uhr) (ktr) Hagen/Westf. – Als Vorsitzender des FFC Hagen, Europas ältesten Federfußballclubs, geht Uwe Walter in seine Amtsjahre neun und zehn. Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde er einstimmig wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen weiterhin David Zentarra als 2. Vorsitzender und Jugendwart, Karsten-Thilo Raab als Geschäftsführer und Pressewart sowie Olaf Völzmann als Kassenwart, die ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden. Komplettiert wird der Vorstand durch Sarah Walter als Sportwartin und Christopher Zentarra als Schriftführer. Zum neuen Kassenprüfer wurde neben Regine Zentarra für die kommenden zwei Jahre Florian Krick als Nachfolger des turnusmäßig ausgeschiedenen Norman Krause bestellt. Kontinuität beim FFC Hagen: Uwe Walter weitere zwei Jahre an der Spitze weiterlesen