Schlagwort-Archive: Forschungsinstitut

Euskirchen zu Gast im Forschungsinstitut Volmarstein

Foto Quelle: Ev.Stiftung Volmarstein
Foto Quelle: Ev.Stiftung Volmarstein

Volmarstein. „Süchtig nach neuen Erkenntnissen“ waren die Gäste aus Euskirchen, die das Forschungsinstitut der Evangelischen Stiftung Volmarstein besuchten. Mitarbeitende des Sozialamts, der Seniorenbeiräte, Demographie-Beauftragte, Fraktionsmitglieder des Stadtrats, Menschen vom Verein für Körperbehinderung und Senioren aus Euskirchen waren nach Volmarstein gekommen, um mehr über die gelungene Integrationsarbeit der Stadt Wetter zu erfahren.
Axel Fiedler berichtete vom Aktionsplan Menschengerechte Stadt Wetter. Die Gäste zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt der Projekte und von dem hohen Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Daria Frank und Rainer Zott vom Forschungsinstitut Volmarstein berichtete über die Arbeit des Erhebungsteams NRW, das die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum prüft. Werner Geburek und Rainer Zott von der Wohnberatung der Stiftung Volmarstein zeigten den Gästen neueste technische Entwicklungen im Bereich der Hilfsmittelversorgung und der Wohnraumgestaltung für Menschen mit Behinderung. Renate Schuhmacher-Blobel vom Service-Haus-Verein Euskirchen e.V. meinte abschließend: „Man könnte neidisch werden auf die Stadt Wetter, was hier schon alles umgesetzt wurde.“

Werbeanzeigen

Spende für die Inklusive Arbeitswelt

Foto Quelle: Ev.Stifung Volmarstein
Foto Quelle: Ev.Stifung Volmarstein

Volmarstein. Business Small Talk zugunsten des Forschungsinstituts.„Ich fühle mich verbunden mit dem Forschungsinstitut Technologie und Behinderung“, so Hans Kaufmann. Dass dies keine leeren Worte sind, zeigt der Vorsitzende des Fördervereins des FTB bei seinem jährlichen Business Small Talk. Jeden Sommer laden Herr und Frau Kaufmann Vertreter und Vertreterinnen befreundeter Unternehmen  aus Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Verwaltung ein und bitten ihre Gäste um eine Spende für die Arbeit des FTB. 4.215 Euro kamen beim diesjährigen Fest zusammen. Auch der Referent des Abends, Dr. Michael Denneborg, stellte sein Honorar für den guten Zweck zur Verfügung. Kassenprüfer Gerhard Boll war dabei, als die große Plastikbox geknackt und die stolze Summe gezählt wurde. Pfr. Jürgen Dittrich, Vorstandssprecher der Ev. Stiftung Volmarstein, und Institutsleiter Prof. Dr. Christian Bühler sprachen Herrn Kaufmann und allen Förderern ihren herzlichen Dank aus.
Das gesammelte Geld wird verwandt für das Projekt „Inklusive Arbeitswelt für ältere von Behinderung bedrohte und behinderte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.“ Das Projekt befasst sich vor dem Hintergrund des demografischen Wandels mit der Förderung der Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben. Die Erfahrung und das Know-how älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollen in den Unternehmen effizient genutzt werden und nicht durch funktionelle Einschränkungen oder Behinderung verloren gehen.
Der Förderverein Forschungsinstitut Technologie und Behinderung wurde im Oktober 1991 gegründet und hat heute rund 70 Mitglieder, darunter auch viele namhafte Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Industrie. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das breite Arbeitsspektrum des Forschungsinstituts im Bereich technischer Hilfen ideell und finanziell in vielfältiger Weise zu unterstützen. Im Laufe der vergangenen Jahre konnten bereits viele Ideen und Projekte auf den Weg gebracht werden.

Wegweiser „Kirchen und Gemeindehäuser in Wetter “ bietet Orientierung

Foto: Stadt Wetter
Foto: Stadt Wetter

(14:30 Uhr) „Kann ich als Rollstuhlfahrer die Kirche über eine Rampe erreichen? Gibt es im Gemeindehaus eine Induktionsanlage für Hörgeschädigte? Sind die Räume ausreichend hell erleuchtet? All diese Fragen beantwortet der neue Wegweiser „Kirchen und Gemeindehäuser in Wetter (Ruhr)“, der vor allem älteren Menschen und Menschen mit Behinderungen als Orientierung dienen soll. „Das ist eine der ersten Maßnahmen aus dem Aktionsplan Menschengerechte Stadt Wetter (Ruhr), den wir in die Tat umsetzen“, freut sich der städtische Senioren- und Behindertenbeauftragte Axel Fiedler. Wegweiser „Kirchen und Gemeindehäuser in Wetter “ bietet Orientierung weiterlesen

Hoher Besuch in Volmarstein

ENKreis150(7:40 Uhr) Die Evangelische Stiftung Volmarstein erwartet am Mittwoch, 22. Mai 2013, Besuch aus dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales in NRW: Staatssekretär Dr. Wilhelm D. Schäffer besucht das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung.  Hoher Besuch in Volmarstein weiterlesen