Schlagwort-Archive: Federfußball

Federfußball: Deutsches Team bei French Open ohne Glück

(ktr) Aus der erhofften Titelverteidigung bei den 10. French Open in Eaubonne vor den Toren von Paris wurde für die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/TV Lipperode nichts. Federfußball: Deutsches Team bei French Open ohne Glück weiterlesen

Zwei zweite Plätze bei den French Open

Tim Blaga - FabienHagen/Canteleu – (ktr) Ungeachtet personeller Engpässe haben sich die deutschen Federfußballer bei den French Open im nordfranzösischen Canteleu teuer verkauft. Deutschland 2 belegte in der Besetzung Marcel Scheffel (Flying Feet Haspe), Sven Walter (TV Lipperode), Philip Kühne und Franziska Oberlies (beide Flying Feet Haspe) hinter Sieger SZ Újsász aus Ungarn den 2. Platz, nachdem im Halbfinale Deutschland 1 glücklich mit 3:2 auf Distanz gehalten werden konnte. Hier brachte der dritte Satz im Teamwettbewerb mit 24:22 die Entscheidung. Deutschland 1 mit David Zentarra (FFC Hagen), Max Duchene (Flying Feet Haspe), Christopher Zentarra (FFC Hagen) sowie dem vereinslosen Hagener Tim Blaga (belegte Rang 3 vor Finnland.
Die deutschen Damen mit Sarah Rüsseler (FFC Hagen), Tanja Schlette (TV Lipperode), Lina Marie Kurenbach und Gulia Isabelle Pinnau (beide Flying Feet Haspe) kamen in der Damenwertung auf Rang 2 hinter Sieger Nagykanizsa aus Ungarn und vor dem französischen Vertreter Marseille. Im Gesamtklassement belegten die Damen damit den 12. Rang.

Torben Nass mit zwei Ranglistensiegen

DoppelHagen – (ktr) Ungewohnt spät sind die Federfußballer in ihre neue Saison gestartet. Beim ersten DFFB-Doppelranglistenturnier des Jahres gab es dann auch gleich eine kleine Überraschung. Nicht Vizeeuropameister David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode standen ganz oben auf dem Siegertreppchen, sondern die Nationalspieler Torben Nass und Philip Kühne von Flying Feet Haspe. Die beiden Youngster hatten sich im Endspiel knapp mit 21:18, 21:18 durchgesetzt. Dabei profitierten die stark aufspielenden Hasper auch davon, dass Einzel-Europameister David Zentarra seiner Form noch ein gutes Stück hinterherhinkt, nachdem er wochenlang aufgrund von Rücken- und Hüftbeschwerden nicht trainieren konnte.
Derweil verpassten Wolfgang und Daniel Nass von Flying Feet Haspe knapp den dritten Rang. Im kleinen Finale mussten sie sich den Lippstädtern Philipp Münzner und Sven Henneböle 15:21, 17:21 geschlagen geben. Einen guten sechsten Rang erkämpften Bernd Stammnitz und Florian Krick vom FFC Hagen, die im abschließenden Spiel um Platz 5 gegen Kai Sauermann vom TV Lipperode und Marcel Scheffel von Flying Feet Haspe mit 23:21, 19:21, 18:21 unglücklich das Nachsehen hatten. Auf Rang 7 kam Nationalspielerin Sarah Walter, die erstmals an der Seite von Sem Jonas Kostrewa von CP Gifhorn auflief. Arne Twer und Nathalie Kröner vom FFC Hagen schoben sich auf Rang 10, während ihre Vereinskollegen Robin Weber und Fabian Stammnitz als Elfte gewertet wurden.
Tags darauf stand dann das erste Turnier um die deutsche Einzelrangliste an. Auch hier bewies Torben Nass von Flying Feet Haspe Siegermentalität. Im Endspiel entzauberte er den deutschen Einzelmeister Philipp Münzner vom TV Lipperode 19:21, 21:19, 21:18 und trug sich erstmals in die Siegerliste ein. Bronze ging an den Hasper Philip Kühne, der David Zentarra mit 18:21, 21:18, 21:18 niederkämpfte. Guter Siebter wurde Florian Krick vom FFC Hagen, während Marcel Scheffel von Flying Feet Haspe auf Rang 9 und Detlev Stegmann vom FFC Hagen auf Rang 14 landete. Bei den Damen hatte Sarah Walter vom FFC Hagen die Nase vorn. Dahinter folgten Tanja Schlette vom TV Lipperode und Nathalie Kröner vom FFC Hagen. Die B-Jugend-Konkurrenz entschied Arne Twer vom FFC Hagen für sich, während Robin Weber vom FFC Hagen bei den C-Jugendlichen die Nase vorn hatte.

Bild Doppel: Die vier erfolgreichsten Doppel mit (v.l.) Sven Walter, David Zentarra, Torben Nass, Philip Kühne, Philipp Münzner, Sven Henneböle, Dabiel Nass und Wolfdgang Nass.

Sieg bei der Europameisterschaft in Polen – David Zentarra der neue König von Europa

 

IMG_8440(ktr) Vor gerade einmal acht Wochen war David Zentarra kaum mehr als ein Häufchen Elend, als ihn die Diagnose eines Fußbruchs ereilte. Die Teilnahme an der Europameisterschaft schien in weite Ferne gerückt. Jetzt ist der 23-jährige Hagener der neue Federfußball-König von Europa. Nachdem er in den vorangegangenen beiden Turniertagen sowohl im Doppel mit Sven Walter vom TV Lipperode als auch im Mixed-Doppel zusammen mit seiner Vereinskameradin Sarah Walter … Sieg bei der Europameisterschaft in Polen – David Zentarra der neue König von Europa weiterlesen

David Zentarra und Sven Walter holen Silber im Doppel

 

2014-06-28 Nationalteam 022a(ktr) Der zweite Wettkampftag bei der Europameisterschaft in der polnischen Kleinstadt Pustków-Osiedle begann für die deutschen Federfußballer mit einer schlechten Nachricht: Schmetterspielerin Tanja Schlette vom TV Lipperode musste mit einer Oberschenkverletzung passen und stand nicht wie geplant fürs Doppel zur Verfügung. Für sie stand Gulia-Isabella Pinnau von Flying Feet Haspe zusammen mit Sarah Walter vom FFC Hagen auf dem Parkett. Im ersten Spiel lief es für die beiden Hagenerinnen, die in dieser Form noch nie zusammengespielt hatten, noch überraschend gut. Italien wurde mit 21:7, 21:14 nach Hause geschickt. Doch damit war es bereits vorbei mit der deutschen Herrlichkeit. Sowohl beim knappen 19:21, 17:21 gegen Ungarn als auch beim 16:21, 11:21 gegen die Slowakei und beim 21:18, 10:21, 18:21 gegen Polen stand das deutsche Duo auf verlorenem Posten und … David Zentarra und Sven Walter holen Silber im Doppel weiterlesen

FFC Hagen im Aufstiegsrennen Hasper Teams im Niemandsland der Liga

 

FederfußballHagen – (ktr) Zur Saisonhälfte in der 2. Bundesliga liegen die Federfußballer des FFC Hagen 2 auf einem Aufstiegsplatz. Punkt- und satzgleich mit Chin Woo Bochum II stehen Sarah Walter, Florian Krick, Katharina Schütz und Yvo Rüsseler nach dem zweiten von vier Rundenspieltagen an der Tabellenspitze. Dicht dahinter rangiert der TV Lipperode 3, der nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses derzeit Dritter ist. Dabei hatte sich das FFC-Quartett locker gegen Flying Feet Haspe IV (21:16, 21:10), den TV Lipperode III (21:15, 21:19) und TV Lipperode IV (21:13, 21:12) durchgesetzt. Derweil verpasste der FFC Hagen 3 um die Routiniers Uwe Walter, Karsten-Thilo Raab und Olaf Völzmann als Tabellenvierter den Sprung in die Spitzengruppe. Gegen den TV Lipperode III erlaubte sich das Trio eine ärgerliche, weil vermeidbare 10:21, 21:18, 20:22 Niederlage. Dafür konnten anschließend der TV Lipperode IV (21:10, 21:10) und Flying Feet Haspe 4 (21:10, 21:16) mühelos bezwungen werden…

FFC Hagen im Aufstiegsrennen Hasper Teams im Niemandsland der Liga weiterlesen

French Open statt Osterfest

Hagen – Statt Ostereier suchen Hagens Federfußballer am Osterwochenende in Frankreich den Erfolg bei den French Open in Amiens. Beim Kräftemessen der europäischen Topclubs will auch der FFC Hagen mit Stefan Blank, Florian Krick sowie den Brüdern Christopher und David Zentarra ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitreden. Neben den starken Ungarn kommt dabei große Konkurrenz auch aus dem eigenen Land…

French Open statt Osterfest weiterlesen

Giulia-Isabella Pinnau im EM-Kader

 

Giulia-Isabella Pinnau-2Hagen – Nachdem der Deutsche Federfußballbund bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Vietnam kein Damenteam aufbieten konnte, kann der DFFB für die Europameisterschaft vom 10. bis 13. Juli 2014 im polnischen Pustków-Osiedle wieder drei Damen aufbieten. Neben den Sarah Walter vom FFC Hagen und Tanja Schlette vom TV Lipperode komplettiert Nachwuchstalent Giulia-Isabella Pinnau von Flying Feet Haspe das Aufgebot. Bei den Herren sind David Zentarra vom FFC Hagen, Torben Nass, Philip Kühne und Marcel Scheffel vom deutschen Mannschaftsmeister Flying Feet Haspe sowie Sven Walter und Philipp Münzner vom TV Lipperode nominiert, so dass der DFFB in Polen in allen Disziplinen am Ball sein wird. – ktr

 

Ranglistenüberraschung im Federfußball

David Zentarra scheitert an Philipp Münzner

Federfußball A-Jugend, Foto: Verein
Federfußball A-Jugend, Foto: Verein

(ktr) Den Nimbus des Unbesiegbaren ist David Zentarra zunächst einmal los. Der WM-Dritte und amtierende Deutsche Meister aus Reihen des FFC Hagen musste sich erstmals seit fast sechs Jahren bei einem offiziellen Wettbewerb in Deutschland im Einzel geschlagen geben. Ranglistenüberraschung im Federfußball weiterlesen

Auftakt in die Federfußball-Bundesliga

Zweikampf zwischen FFC Hagen und Flying Feet Haspe um DM-Krone zeichnet sich ab
Bernd Stammnitz (4), Copyright Karsten-Thilo Raab
Will mit den FFC-Oldies um den Bundesliga-Aufstieg mitspielen: Routinier Bernd Stammnitz. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

(ktr) Gleich im doppelten Sinn nimmt Europas ältester Federfußballclub, der FFC Hagen, beim Saisonstart am kommenden Wochenende in der Hasper Rundturnhalle eine ungewohnte Rolle ein:

Auftakt in die Federfußball-Bundesliga weiterlesen

Wetter (Ruhr): Das Spielmobil macht Station an der Heilkenstraße

ENKreis150(10:15 Uhr) Wetter (Ruhr) – Das Spielmobil des Fachdienstes Jugend steuert am kommenden Mittwoch, 5. Juni, den Spielplatz Heilkenstraße an. Von 15:00 Uhr  bis 17:00 Uhr können sich die Kids dort auf einen tollen Spielenachmittag freuen. Das Angebot reicht vom großen Vier-Gewinnt-Spiel bis zu Bobbycars und Federfußball.

Kontinuität beim FFC Hagen: Uwe Walter weitere zwei Jahre an der Spitze

Uwe Walter (Foto: Karsten-Thilo Raab)
Uwe Walter (Foto: Karsten-Thilo Raab)

(22:52 Uhr) (ktr) Hagen/Westf. – Als Vorsitzender des FFC Hagen, Europas ältesten Federfußballclubs, geht Uwe Walter in seine Amtsjahre neun und zehn. Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde er einstimmig wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen weiterhin David Zentarra als 2. Vorsitzender und Jugendwart, Karsten-Thilo Raab als Geschäftsführer und Pressewart sowie Olaf Völzmann als Kassenwart, die ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden. Komplettiert wird der Vorstand durch Sarah Walter als Sportwartin und Christopher Zentarra als Schriftführer. Zum neuen Kassenprüfer wurde neben Regine Zentarra für die kommenden zwei Jahre Florian Krick als Nachfolger des turnusmäßig ausgeschiedenen Norman Krause bestellt. Kontinuität beim FFC Hagen: Uwe Walter weitere zwei Jahre an der Spitze weiterlesen

Wetter (Ruhr): Spielmobil sorgt für Kinderspaß

ENKreis150(12:43 Uhr) Wetter/Ruhr – Das Spielmobil des Fachdienstes Jugend steuert am Mittwoch, 22. Mai, den Spielplatz an der Bismarckstraße in Wetter an. Von 16:00 bis 18:00 Uhr können sich die Kids dort auf einen tollen Spielenachmittag freuen. Wetter (Ruhr): Spielmobil sorgt für Kinderspaß weiterlesen

Federfußball: Bundesliga-Auftakt sieht Hagener Teams an der Spitze

icon20136006002.png(KTR)  Zum Saisonauftakt in der Federfußball-Bundesliga haderte Gastgeber TV Lipperode am ersten Rundenspieltag nicht nur mit Glücksgöttin Fortuna, sondern vor allem mit dem Pech in den Topspielen gegen den deutschen Meister FFC Hagen und dessen Lokalrivalen Flying Feet Haspe. Während die beiden Teams aus der Volmestadt in allen vier Begegnungen des Tages ungeschlagen blieben, mussten sich die Lippstädter gegen eben diese jeweils knapp geschlagen geben. Federfußball: Bundesliga-Auftakt sieht Hagener Teams an der Spitze weiterlesen