Schlagwort-Archive: Facebook

NRW: Gefällt mir- Personalwerbung der Polizei NRW jetzt auch auf Facebook! Seit heute ist die Personalwerbung der Polizei NRW mit einer Fanpage auf Facebook am Start

Nordrhein-Westfalen  – Auf der Fanpage wird es Informationen
zum Polizeiberuf, zur Bewerbung bei der Polizei, zum dualen Studium
und natürlich aktuelle Hinweise für alle Polizeiinteressierten geben.
Zwölf motivierte Studierende werden in einem Blog über ihre
Erfahrungen und Erlebnisse … NRW: Gefällt mir- Personalwerbung der Polizei NRW jetzt auch auf Facebook! Seit heute ist die Personalwerbung der Polizei NRW mit einer Fanpage auf Facebook am Start weiterlesen

Facebook und Twitter an der Volkshochschule Hagen

Hagen – Sozial vernetzen mit Facebook und Twitter können sich Interessierte am Montag und Dienstag, 14. und 15. Juli, jeweils von 13.45 bis 17 Uhr in den Räumlichkeiten der VHS in Hohenlimburg, Langenkampstraße 14, in dem Kurs 4903. Fachdozent Manfred Diethert macht Interessierte mit den ungeahnten Möglichkeiten dieser Plattformen und Dienste im Internet bekannt und zeigt auch die damit verbundenen Grenzen und Gefahren auf. Vorausgesetzt werden Windowskenntnisse. Informationen unter Telefon 02331/ 207-3622 oder im Internet unter http://www.vhs-hagen.de.

 

Facebook und Twitter für Leute ab 50

Hagen – Wer sich mit Facebook und Twitter vernetzen möchte, sollte an der Volkshochschule den Kurs 4768 in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, an den zwei Donnerstagen, 10. und 17. Oktober, jeweils von 16.30 bis 19.45 Uhr, aufsuchen. Teilnehmer erfahren hier die ungeahnten Möglichkeiten dieser Plattformen und Dienste im Internet, aber auch die damit verbundenen Grenzen und Gefahren. Voraussetzt werden Windowskenntnisse. Informationen unter Telefon 02331-2073622 oder im Internet unter http://www.vhs-hagen.de.

 

Sozial vernetzt mit Facebook & Co.

Hagen  – Von Montag, 21. Oktober, bis Freitag, 25. Oktober, findet in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, täglich von 9 bis 16 Uhr der Volkshochschul-Kurs 4600 statt, in dem Interessierten ein praxisnaher Einstieg in die sozialen netzwerke Twitter und Facebook geboten wird. Sozial vernetzt mit Facebook & Co. weiterlesen

(Hagen) Facebook am eigenen Notebook

Hagen – Leute ab 50, die sich am eigenen Notebook sozial mit Facebook und Twitter vernetzen wollen, sollten an der Volkshochschule Hagen den Kurs 4768 in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, an den zwei Donnerstagen, 10. und 17. Oktober, jeweils von 16.30 bis 19.45 Uhr, aufsuchen. (Hagen) Facebook am eigenen Notebook weiterlesen

Gefälschte Eintrittskarten für „Juicy Beats“ im Umlauf

Eintrittskarten(13:00 Uhr) Wie bereits berichtet wurde, sind zurzeit gefälschte Eintrittskarten für die Musikveranstaltung „Juicy Beats“ am 27.07.2013 im Umlauf. Zur Aufdeckung dieser betrügerischen Machenschaften ermittelt die Kriminalpolizei Dortmund.  Gefälschte Eintrittskarten für „Juicy Beats“ im Umlauf weiterlesen

„Ein Tag mit uns“

Dortmund150(14:00 Uhr) Zu dem großen Familienfest der nordrhein-westfälischen Polizei  „Ein Tag mit uns“, am 13. Juli 2013, sind „Groß“ und „Klein“ herzlich eingeladen. Neben zahlreichen Angeboten für Erwachsene, sollen auch die Kinder nicht zu kurz kommen. Die Kleinen erwartet in der gesamten DortmunderInnenstadt ein buntes Programm, um spielerisch die Polizei kennen zu lernen. „Ein Tag mit uns“ weiterlesen

Große Boxgala in der Hasper Rundturnhalle

icon20136006002.png(9:30 Uhr) (Dietmar Laatsch) Die Städtepartnerschaft zwischen Hagen und Smolensk ist lebendig. Zu einem besonders interessanten sportlichen Vergleich lädt der Box Sport Club Hagen-Haspe 1949/97 e.V. am 14. Juni 2013, um 19:00 Uhr in die Rundturnhalle Haspe ein.

Zu Gast ist dann der VS Boxclub Smolensk. Großer Boxsport ist an diesem Abend zu erwarten, ein internationaler sportlicher Vergleich für alle Boxsportfreunde. Geschenke werden sicher auch im Rahmen des Programms ausgetauscht werden, allerdings nicht im Ring. Große Boxgala in der Hasper Rundturnhalle weiterlesen

Hagener Tierschützer punkten gegen Großkonzerne der Reisebranche

(WDSF – Hagen/Westf.) Knapp einen Monat benötigte das Wal- und DelfinschutzForum (WDSF) sämtliche großen deutschen Reiseveranstalter davon zu überzeugen, ein „Todes-Delfinarium“ in Dubai nicht mehr zu bewerben. Hagener Tierschützer punkten gegen Großkonzerne der Reisebranche weiterlesen