DAS DRESDNER DAMASKUS-ZIMMER DIE LANGE REISE EINES SAMMLUNGSSTÜCK AUS HAGEN

Hagen – Karl Ernst Osthaus erwarb nach der Rückkehr von seiner zweiten Orientreise im Frühjahr 1899 ein „altes arabisches Zimmer“ aus einem Wohnhaus in Damaskus. Dieses Zimmer bestand aus einer prächtig bemalten und mit Blattmetallen verzierten Wand- und Deckenvertäfelung, die einst den Empfangsraum für Gäste einer Damaszener Familie schmückte. Diese Erwerbung und andere Orientalia wollte…