Schlagwort-Archive: Burnout

Maßnahmen zur Prävention von Burnout in Pflegeunternehmen

Gevelsberg/Hagen – Die Prävention von Burnout bei professionell Pflegenden stand gestern im Mittelpunkt eines Workshopsim Gesundheitshaus in Gevelsberg.Schätzungen zufolge sind mehr als die Hälfte aller professionell Pflegenden im Laufe ihres Berufslebens von Burnout betroffen. Das hohe Arbeitstempo, der Zeitdruck, aber auch die körperliche Belastung und die hohe Verantwortung sind nur einige der Faktoren, die dazu führen können. Ist ein Kollege betroffen, führt das zu einer vermehrten Arbeitsbelastung für das gesamte Pflegeteam. Gemeinsam mit dem Coach Hans Lunkeit diskutierten und erarbeiteten die 17 Teilnehmer Möglichkeiten und Grenzen vorbeugender Maßnahmen im Betrieb. „Pflegekräften sollte bewusst sein, dass sie, legitimiert durch ihren Dienst nah am Menschen, täglich Grenzen überschreiten. Sie kommen anderen Menschen sehr nahe, auch körperlich. Das setzt auch die Bereitschaft voraus, sich auf Menschen einzulassen. Das geht nicht ohne starke individuelle Kompetenzen“, betonte Lunkeit. Mit diesen seien Pflegekräfte auch gut gewappnet gegen starke psychische Belastungen. Neben der Anpassung von betrieblichen Arbeitsbedingungen hin zu u.a. dem Mitspracherecht bei der Gestaltung der Dienstpläne spielt die Vermittlung von allgemeinen Informationen zu einer gesunden Lebensweise somit eine große Rolle. Hinzu kommen eine verbesserte Kommunikation zwischen Leitung und Mitarbeitern, ein gutes und vertrauensvolles Betriebsklima, und Weiterbildungsmöglichkeiten. Mindestens ebenso entscheidend ist aber die gegenseitige Wertschätzung. Die Veranstaltung war Teil der Reihe „Gesundheit in der Pflege – Eine Frage der Führung“ des Projektes „Zukunft.Pflege“ der agentur mark GmbH und der Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung des Märkischen Kreises mbH. „Zukunft.Pflege“ unterstützt Kliniken und Pflegeeinrichtungen dabei, den zukünftigen Herausforderungen der Branche aktiv und vorausschauend zu begegnen. Die agentur mark GmbH und die Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH realisieren „Zukunft.Pflege“ im Zuge der Fachkräfteinitiative NRW.

Maßnahmen zur Prävention von Burnout in Pflegeunternehmen

Altena – Die Prävention von Burnout bei professionell Pflegenden stand gestern im Mittelpunkt eines Workshops im Kreishaus in Altena. Schätzungen zufolge sind mehr als die Hälfte aller professionell Pflegenden im Laufe ihres  Berufslebens von Burnout betroffen. Das hohe Arbeitstempo, der Zeitdruck, aber auch die körperliche Belastung und die hohe Verantwortung sind nur einige der Faktoren, …   Maßnahmen zur Prävention von Burnout in Pflegeunternehmen weiterlesen