Schlagwort-Archive: Birgit Ebbert

Hagener Erfolgsautorin bietet Starthilfe für den Nachwuchs

TV58.de / HL. | Schreiben ist ihr Leben. Egal ob Lernhilfen, Kinderbücher, Krimis, die Ideen gehen ihr nie aus und eine Tastatur wird bei ihr nicht kalt.

Gerade hat die Pädagogin und Autorin Dr. Birgit Ebbert eine Teil-Auszeit von ihrer Wahlheimat Hagen beendet. Nicht ohne zu schreiben. Denn in der Zeit war sie Stadtschreiberin in der Thüringischen Stadt Gotha. Und im neuen Jahr startet Dr. Birgit Ebbert gewissermaßen mit Nachwuchsförderung. Einiges an Autorinnen und Autoren hat unsere Vier-Flüsse-Stadt bereits zu bieten, eine gute Motivation für den Nachwuchs. Wie man Fantasien, Gedichten und Geschichten den Weg aus dem eigenen Kopf zu Papier bringt, wie man das alles mit anderen Menschen teilt, das zeigt Dr. Birgit Ebbert ab dem kommenden Samstag Schülerinnen und Schülern ab zehn Jahren, in ihrem neuen Schreibtreff in der Stadtbücherei auf der Hagener Springe. Das erste Treffen ist am Samstag, 11. Januar, um 16 Uhr, danach gibt es weitere neun Termine. Am 9. Mai geht es übrigens zum Mäckinger Bach in das Freilichtmuseum. Für 25 Euro gibt es also 10 Treffen unter professioneller Anleitung. Das Projekt hat höchst offiziellen Charakter, es wird gefördert von „SchreibLand NRW“. Eine Anmeldung ist unter Telefon 02331/207-3567 oder per E-Mail an verena.lueckel@stadt-hagen.de erforderlich. (Foto © Hans Leicher.)

Lesung und Buchpremiere „Brandbücher“

Birgit Ebbert (Foto: wenando)
Birgit Ebbert (Foto: wenando)

Vor 80 Jahren brannten in Deutschland die Bücher. Ein Ereignis, das auch in der heutigen Zeit Spuren hinterlassen hat, wie der Roman „Brandbücher“ der Hagener Autorin Birgit Ebbert zeigt. Am 10. Juli um 19.30 Uhr wird sie das Buch, das am 1. Juli im Gmeiner Verlag erscheint, der Öffentlichkeit mit einer Lesung im Theater an der Volme vorstellen. Die 24-jährige Karina findet bei einer Haushaltsauflösung alte Postkarten aus den 30er Jahren. Sie versucht die Ereignisse jener Zeit zu rekonstruieren, ein nicht ungefährliches Vorhaben, denn die Spuren aus der Vergangenheit reichen bis in die heutige Zeit hinein. Lesung und Buchpremiere „Brandbücher“ weiterlesen