Prügelei unter Müttern

(15:45 Uhr) Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Müttern ist es am Sonntagnachmittag in der Seilerstraße in Hagen-Boele gekommen. Hintergrund dabei waren Streitigkeiten der jeweiligen Töchter im Alter von 8 und 9 Jahren, die diese in den zurück liegenden Tagen während ihres Schulbesuches ausgetragen hatten. Mehr zufällig begegneten sich die bedien Mütter an diesem Nachmittag in der Seilerstraße.

Auseinandersetzung am Gosekolk

(14:50 Uhr) Zeugen alarmierten am frühen Samstagmorgen die Polizei, nachdem sie in der Kölner Straße eine Auseinandersetzung beobachtet hatten, an der sich zwei Frauen und mehrere Männer beteiligt hatten. Der Vorfall ereignete sich gegen 04.00 Uhr und zeitgleich ging bei der Polizei der Notruf einer Frau ein, der nach wenigen Worten unterbrochen wurde und mit dem gemeldeten Einsatz in Verbindung zu stehen…

„Ich stech Dich ab“ – 35-Jähriger zieht Messer

(13:26 Uhr) Hagen/Westf. – Bundespolizei nimmt Hagener nach gefährlicher Körperverletzung fest – Gestern Abend (28. Mai) kam es auf dem Vorplatz des  Hagener Hauptbahnhofs zu einer körperlichen Auseinandersetzung  zwischen zwei Männern, in deren Verlauf ein 35-jähriger Hagener ein Messer zog.

Nach Auseinandersetzung schwer verletzt

Am Sonntagmorgen kam es im Personentunnel des Hauptbahnhofs Dortmund zu einer körperlichen Auseinandersetzung in dessen Verlauf einem 20-Jährigen eine Flasche an den Kopf geworfen wurde. Der Täter flüchtete und versteckte sich auf der Toilette eines Schellrestaurants.

Mit „Panzerkette“ zugeschlagen

Am Sonntagmorgen soll es auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs Dortmund zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen sein. Hierbei soll eine männlichen Person sein Opfer mit einer „Panzerhalskette“ geschlagen haben.