Schlagwort-Archive: Arbeit

Bildung – Ausbildung – Arbeit – Angebote für Geflüchtete

Hagen. Mehr als 100 Teilnehmer haben sich heute in einer gut besuchten Veranstaltung bei der agentur mark mit den Angeboten für Geflüchtete in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis beschäftigt. Gemeinsam mit den Kommunalen Integrationszentren Hagen und Ennepe-Ruhr und der Freiwilligenzentrale Hagen hatte die agentur mark ehrenamtlich und hauptamtlich in der Flüchtlingsarbeit Engagierte eingeladen, sich über Angebote und praktische Integrationshilfen in den zentralen Handlungsfeldern Bildung – Ausbildung und Arbeit sowie über rechtliche Fragen zu informieren und wichtige Ansprechpartner vor Ort kennenzulernen. Viele Partner aus Institutionen, von Trägern sowie Bildungs- und Beratungseinrichtungen haben die Veranstalter mit ihrem Fachwissen aktiv unterstützt. So konnten in lebhaften Diskussionen an mehreren Themeninseln konkrete Fragen beantwortet, praxisnahe Lösungen beschrieben und Zuständigkeiten geklärt werden. Die sehr erfreuliche Resonanz und der lebhafte Verlauf der Veranstaltung haben einmal mehr bestätigt, wie wichtig eine gute Vernetzung und der offene Austausch von Ehren- und Hauptamtlichen mit den zuständigen Stellen und
Institutionen sind. Der Blick über den eigenen Tellerrand und die Kenntnis der vielfältigen Unterstützungsangebote vor Ort sind für alle Beteiligten ein unverzichtbares Rüstzeug, wenn es darum geht, geflüchtete Menschen bei ihren ersten Integrationsschritten bestmöglich zu unterstützen. Nach einem spannenden und anregenden Nachmittag, zog Kirsten Kling, Geschäftsführerin der agenturmark, eine erste positive Bilanz für die Veranstaltergemeinschaft: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem auf direkte Fragen und Gespräche setzenden Format ganz offensichtlich den Nerv vieler aus der Flüchtlingsarbeit getroffen haben. Das zählt ganz besonders, weil wir alle wissen, dass uns das Thema Integration auch längerfristig beschäftigen wird. Wenn man sich erst mal kennengelernt und ausgetauscht hat, fällt die Zusammenarbeit leichter und vieles gelingt dann einfach besser.“ Erste Rückmeldungen zur Veranstaltung zeigen, wie wichtig es ist, die „Fäden weiter zu spinnen“ und im Gespräch zu bleiben.

Bücher- und Spieleverkauf in der Volme-Galerie

Mehrgenerationenhaus150(11:22 Uhr) Wer den Second-Hand-Shop „Klamottenkiste“ des Kinderschutzbundes einmal in einem ganz besonderen Ambiente erleben möchte, der hat nun die Chance dazu. Es wird ein Bücher-und Spieleverkauf in der Volme-Galerie veranstaltet. Bücher- und Spieleverkauf in der Volme-Galerie weiterlesen

Der Polizeibericht am Montag

(Foto: TV58.de)(12:43 Uhr) +++ DO: Einbrecher kassiert Hinterntritt – dann klickten die Handschellen +++ DO: Unbekannter schubst Lüner ins eiskalte Hafenbecken +++ Ehemaliger Schulfreund schlägt zu – Bundespolizei ermittelt nach Körperverletzung +++ DO: Straßenraub in östlicher Innenstadt, Polizei sucht Zeugen +++ DO: Ruhrallee war nach Unfall gesperrt +++ HA: Trunkenheitsunfall +++ HA: Betrunkener Autofahrer zeigte sich uneinsichtig +++ HA: Dreiste PKW-Aufbrecher +++ HA: Rollerfahrer leicht verletzt +++ DO: Brutale Räuber ermittelt – unbekannter Zeuge gesucht +++ Witten / Zwei Einbrüche in der dritten Etage +++ Herdecke – Sachbeschädigung an Pkw +++ Gevelsberg – Jugendliche entwenden Leergut +++ Gevelsberg – Diebstahl in Lebensmittelmarkt +++ Breckerfeld – Beschimpft und mit Messer bedroht +++ Lüdenscheider zeigten Zivilcourage – Bundespolizei konnte Taschendieb am Hauptbahnhof festnehmen +++ Taschendiebstahl scheitert an aufmerksamen Opfer – Bundespolizei nimmt Taschendieb vorläufig fest +++  Der Polizeibericht am Montag weiterlesen

A2: Sanierung der Anschlussstelle Essen/Gladbeck

Am Dienstag (28.5.) um 20 Uhr sperrt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm in der A2-Anschlussstelle Essen/Gladbeck die Abfahrt in Fahrtrichtung Hannover. A2: Sanierung der Anschlussstelle Essen/Gladbeck weiterlesen

Tag der offenen Tür beim Löschzug Linderhausen

ENKreis150(7:00 Uhr) Schwelm – Der Löschzug Linderhausen der Freiwilligen Feuerwehr Schwelm stellt am 25.05.2013 ab 15.00 Uhr im Gerätehaus Lindenbergstraße 80 bei einem „Tag der offenen Tür“ ihr neues Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 10/10) vor. Tag der offenen Tür beim Löschzug Linderhausen weiterlesen

„ISS WAS?!“ – Kinder- und Jugendtheater Lutz präsentiert sich

theaterhagen(19:40 Uhr) Hagen/Westf. – Unter dem Motto „Iss Was?!“ haben sich junge Menschen in den letzten Monaten mit den Mechanismen der Nahrungsmittelindustrie und den Hintergründen der Welthungerkrise auseinandergesetzt. Mit dem Theaterstück „Lucy und der Hungerbauch“ hat das Kinder- und Jugendtheater des theaterhagen in dieser Spielzeit ein heißes Eisen der global vernetzten Nahrungsmittelindustrie angefasst. „ISS WAS?!“ – Kinder- und Jugendtheater Lutz präsentiert sich weiterlesen

Hoher Besuch in Volmarstein

ENKreis150(7:40 Uhr) Die Evangelische Stiftung Volmarstein erwartet am Mittwoch, 22. Mai 2013, Besuch aus dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales in NRW: Staatssekretär Dr. Wilhelm D. Schäffer besucht das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung.  Hoher Besuch in Volmarstein weiterlesen

Schneller in Arbeit mit „Inga“ – Projekt wurde auch in Hagen erprobt

icon20136006002.png(20:38 Uhr) (Hagen/Westf.) Die „Interne, ganzheitliche Integrationsberatung“ (Inga) beginnt nach einer längeren Testphase im Mai flächendeckend in allen Agenturen für Arbeit in NRW. Das neue Konzept bietet eine intensivere Betreuung von Kurzzeit-Arbeitslosen mit größerem Unterstützungsbedarf. Die Arbeitsagentur Hagen war eine der NRW-Pilotagenturen. Schneller in Arbeit mit „Inga“ – Projekt wurde auch in Hagen erprobt weiterlesen

3.616 Aufstocker in Hagen – 23.800 regional

DGBAktion150(16:31 Uhr) Hagen/Westf. / Bochum – Die aktuellen Daten der Bundesagentur für Arbeit nimmt der DGB in der Region Ruhr-Mark zum Anlass seine Forderungen nach einer Neuordnung der Arbeit und einem flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn zu unterstreichen. 3.616 Aufstocker in Hagen – 23.800 regional weiterlesen

Minister spricht über Chancen der Energiewende

Matthias Machnig (Foto: SPD)
Matthias Machnig (Foto: SPD)

(09:02 Uhr) Hagen/Westf. – Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel setzt seine Vortragsreihe „Energie – Klima – Umwelt“ fort, bei der seit 2011 namhafte Experten aus Wissenschaft und Politik ihre Positionen mit einem interessierten Publikum diskutieren. Nach dem Besuch von Klaus Töpfer im Februar und Uwe Schneidewind, dem Präsidenten des Wuppertal Instituts, am 8. Mai kommt Matthias Machnig am Freitag, dem 17. Mai, um 18 Uhr in die Villa Post (vhs), Wehringhauser Straße 38 in Hagen und spricht über  „Die Chancen der Energiewende nutzen“. Minister spricht über Chancen der Energiewende weiterlesen

Festliche Präsentation des Aktionsplans

ENKreis150(14:02) Am Mittwoch, 22. Mai, ab 18 Uhr wird die Umsetzung einer Vision gefeiert: Im Rahmen einer Festveranstaltung im Stadtsaal, Kaiserstraße 120, präsentieren die Stadt Wetter (Ruhr), die Ev. Stiftung Volmarstein und das Frauenheim Wengern den kommunalen Aktionsplan „Menschengerechte Stadt Wetter (Ruhr)“. Festliche Präsentation des Aktionsplans weiterlesen

Wetter (Ruhr): Gerechte Löhne und Investition in Köpfe

AN Empfang
Petra Nijhuis (Vorsitzende des Demag-Gesamtbetriebsrats), Ivonne Eisenblätter (Arbeitnehmervertreterin im Aufsichtsrat der Demag), Ralf Otto (Demag-Betriebsrat) und Bürgermeister Frank Hasenberg. Foto: Stadt Wetter (Ruhr).

Wetter/Ruhr – Gute Arbeit muss sich lohnen: Kritik an schlechten Löhnen für Leiharbeiter war eines der Themen beim diesjährigen Arbeitnehmerempfang der Stadt Wetter (Ruhr). Bürgermeister Frank Hasenberg formulierte das in seiner Rede so:Wir erleben in den letzten Jahren zunehmend, dass die Arbeit schleichend entwertet wird. Fast ein Viertel der Beschäftigten arbeitet im Niedriglohnsektor. Menschen, die als Leiharbeiter tätig sind, arbeiten genauso hart wie ihre Kollegen, bekommen aber weniger Geld für die gleiche Arbeit. Das kann nicht sein!“ Die Demag war der Gastgeber des diesjährigen Empfangs. Hasenberg begrüßte die zahlreichen Arbeitnehmervertreter aus Wetteraner Unternehmen und beglückwünschte mit Petra Nijhuis (Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats) und Ivonne Eisenblätter (Arbeitnehmervertreterin im Aufsichtsrat) die neue „Doppelspitze“ des Demag-Betriebsrates. Wetter (Ruhr): Gerechte Löhne und Investition in Köpfe weiterlesen