Freihandel: Projekt der Mächtigen

Hagen. Über das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und Europa wird am Mittwoch, 7. Oktober, um 19 Uhr im Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14, debattiert. Aber warum eigentlich? Der Handel floriert doch schon. Gleichzeitig wird das eigentliche Handelshemmnis nicht angegangen: Die Devisenspekulation, welche die Währungskurse extrem schwanken lässt und Exportgüter ad hoc verteuert. Die politische…

„Friedensstifter oder Kriegstreiber?“

Hagen. Am Montag, 31. August, dem Vorabend des Antikriegstages, wird Andreas Zumach in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, über die Ursachen der verschiedene Krisenherde informieren. Er wird über Menschenrechte und Machtpolitik berichten und über Instrumente einer nachhaltigen Friedenssicherung diskutieren. Die Europäische Friedensordnung wird mit Kriegsrhetorik, Eskalationshandlungen und Sanktionsdrohungen in Politik und Medien geradezu fahrlässig…

70. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

Hagen – „Nie wieder Krieg – nie wieder Faschismus“ war der Schwur von Buchenwald vor 70 Jahren. VHS, DGB und Arbeit und Leben laden zu einer Diskussionsveranstaltung mit Professor Dr. Hajo Schmidt am Dienstag, 5. Mai, um 19 Uhr in die Villa Post, Wehringhauser Straße 38, ein. Der Frieden sollte zum Normalfall der europäischen, ja,…

Vortrag zu „Spardiktaten“ gegenüber Griechenland

Hagen – Über die Medienkampagne anlässlich der „Spardiktate“ gegenüber Griechenland referiert Otto König, ehemaliger erster Bevollmächtigter der IG Metall in Gevelsberg und engagierter Gewerkschafter, am Dienstag, 21. April, um 19 Uhr im Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14. Seit sechs Wochen ist in Griechenland die neue linke Regierung unter Führung von Syriza im Amt. Große Aufregung herrscht…

Warum die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden

Hagen – Am Dienstag, 17. März 2015 referiert Professor Dr. Heinz Bontrup um 19 Uhr in der Reihe „Gegen den Strom“ über das Thema der auseinanderstrebenden Einkommens- und Vermögensverteilung. Zu dieser Veranstaltung laden Arbeit und Leben, DGB und VHS in die Aula des Fichte-Gymnasiums, Goldbergstraße 20, ein. Der Eintritt ist frei. Thomas Piketty hat in…

„Wir sind nicht rechts, aber …“ – Ursache und Struktur der Proteste von „Pegida“

Hagen –  Am Dienstag, 20. Januar 2015 informiert Mark Haarfeldt ab 19 Uhr im Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14, zur Entstehung der Pegida, aber auch zu Möglichkeiten der Auseinandersetzung. Tausende Menschen versammelten sich in den vergangenen Wochen regelmäßig in Dresden, um gegen eine vermeintliche „Islamisierung des Abendlandes“ zu protestieren. In Dresden nennen sie sich pathetisch „Patriotische…

Mit Waffen Frieden schaffen!

Diskussionsabend zu Präventionskriegen Hagen – Am Donnerstag, 11. September, diskutiert Andreas Zumach ab 19 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, die Frage, ob Präventions- bzw. Ressourcenkriege wirklich alternativlos sind? An diesem geschichtsträchtigen Datum, an dem …

„Das geht anders!“ – Ferienlektüre für politische Alternativen

                Hagen – „Schickt das Buch an die Kanzlerin“ Der DGB und die VHS Hagen sowie Arbeit und Leben hatten zu einer Buchvorstellung ins Theatercafé eingeladen. Das frisch gedruckte Buch setzt sich aus Aufsätzen von Referentinnen und Referenten der gemeinsamen Vortragsreihe „Gegen den Strom“ zusammen und ist eine…

Du bist schick und ich muss schuften

Hagen – Über die Herkunft unserer Kleidung und welche Kaufalternativen es gibt informiert am Dienstag, 7. Januar, Christiane Schnura im Rahmen einer Veranstaltung der VHS Hagen, Arbeit und Leben, DGB Hagen und AllerWeltHaus mit anschließender Diskussion um 19 Uhr im AllerWeltHaus Hagen, Potthofstraße 22.

Neoliberale Politik in Deutschland eine Zwischenbilanz und deren Auswirkungen

(15:30 Uhr) „Neoliberale Politik in Deutschland“ – zu diesem Thema referiert und diskutiert der Stadtverbandsvorsitzende des DGB Hagen Jochen Marquardt am Dienstag, 2. Juli, ab 19 Uhr in der Villa Post der VHS Hagen, Wehringhauser Straße 38. Trotz Kürzungsrunden in den vergangenen Jahren ist die Pro-Kopf-Verschuldung in Hagen weiter gewachsen.

Steuergerechtigkeit – wie sieht sie aus und was müsste geschehen?

(13:20 Uhr) Hagen/Westf. – Am Dienstag, 4. Juni, wirft Raoul Didier die Frage auf, wie gerecht Deutschlands Steuern wirklich sind und wie mehr Steuergerechtigkeit in Zukunft geschaffen werden kann. Die Veranstaltung findet im Kegelcasino, Märkischer Ring 50 um 18 Uhr statt. Raoul Didier vermittelt einen Einblick in die deutsche Steuerpolitik: Wer welche Steuern zahlt und…

Franz-Josef Möllenberg – spannende Veranstaltung im kleinen Rahmen

Keine 20 Teilnehmer waren der Einladung des Veranstalterkreises DGB, VHS und Arbeit und Leben gefolgt, obwohl der Referent Franz-Josef Möllenberg als ehemaliger Hagener und jetziger aktueller Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) extra angereist war, um die Forderungen der Gewerkschaften zur Bundestagswahl 2013 vorzustellen. Möllenberg lies sich durch die geringe Teilnehmerzahl nicht beirren, sondern…