Schlagwort-Archive: Ana-Maria Dafova

Inklusionsprojekt „Kinderspiele“ begeistert Publikum

Foto: theaterhagen
Foto: theaterhagen

(19:15 Uhr) Vor ausverkauftem Haus haben die Oberlinschüler der Evangelischen Stiftung Volmarstein und Kinder der Kita Pusteblume im Theater Hagen eine bezaubernde Vorstellung geboten. Die „Kinderspiele nach der Musik von George Bizet“ begeisterten mit wunderschönen Melodien und kräftigen Farben. Inklusionsprojekt „Kinderspiele“ begeistert Publikum weiterlesen

Unbekannte Kleinode im Sparkassen-Karree

(DiLa) Das berühmte „Kegelstatt“-Trio von Wolfgang Amadeus Mozart (1756/1791) und ein spätromantisches Trio von Heinrich Kaspar Schmid (1874/1953) stehen im Mittelpunkt eines besonderen Konzertes im Sparkassen-Karree. Die Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Hagen Alexander Schalb (Klarinette), Olga Rovner (Viola) und Ana-Maria Dafova (Klavier) werden zum „After Buisiness Konzert“ am Donnerstag, den 18. April 2013, um 18:00 Uhr aufspielen. Der Eintritt ist frei.

Karfreitagsmatinee mit dem philharmonischen orchesterhagen

Ana-Maria Dafova Foto: Dagmar Hesse
Ana-Maria Dafova Foto: Dagmar Hesse

Das philharmonische orchesterhagen lädt anlässlich des Feiertags am 29. März zu einem Konzert in die Kirche am Widey ein. Auf dem Programm stehen Werke von Bach und Heinichen. Die junge Dirigentin Ana-Maria Dafova gestaltet diesen Vormittag. Die beiden Kantaten von Johann Sebastian Bach entstanden 1724 in Leipzig. „Christ, unser Herr, zum Jordan kam“ beruht auf dem gleichnamigen Kirchenlied Martin Luthers über die Taufe Jesu im Jordan durch Johannes den Täufer. Die Ensemblemitglieder des theaterhagen Maria Klier, Kristine Larissa Funkhauser und Jeffery Krueger übernehmen gemeinsam mit dem Gastsänger Christian Henneberg die Chor- und Solopartien dieses bewegenden Musikstücks. Karfreitagsmatinee mit dem philharmonischen orchesterhagen weiterlesen