Archiv der Kategorie: Sport

Wunder von Dortmund – BVB im Halbfinale

icon20136006002.png(DiLa) Total verrückt die letzten Minuten in Dortmund. Viele hatten schon die Hoffnung aufgegeben. Malaga war mit 1:2 in Führung gegangen. Dann schlugen Klopps Jungen doch noch zu und machten das Wunder von Dortmund wahr. Reus und Santana schafften durch ihre Tore doch noch, den nicht mehr erwarteten Halbfinaleinzug. Es fing gleich heftig für Dortmund an. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten bekam der BVB das Spiel in Griff. Aber Joaquin war zum überraschenden 0:1 zur Stelle. Noch vor der Pause konnte Lewandowski aber ausgleichen. Dortmund spielte engagiert weiter. Alle Hoffnungen waren schon verflogen, als Eliseu, aus Abseitsposition zum 1:2 traf. Die Uhr lief nun erbarmungslos herunter. In der Nachspielzeit schlugen dann Reus und Santana zu. Einfach verrückt, Dortmund ist im Halbfinale. Aber so dramatisch wie heute muss es bitte nicht immer sein!

Beko BBL: Dramatik pur in Braunschweig

Beko BBLNew Yorker Phantoms Braunschweig vs. ALBA BERLIN 84:80 (37:37, 74:74) n.V.

(DiLa) ALBA legte los wie die Feuerwehr und holte gleich das erste Viertel mit 19:25. Aber die Phantoms waren nun hellwach, hielten nicht nur dagegen, sondern konnten die beiden nächsten Viertel (18:12 und 22:16) für sich entscheiden. ALBA hatte dann wieder das Schlussviertel für sich und schaffte den 74:74-Ausgleich. Beko BBL: Dramatik pur in Braunschweig weiterlesen

BVB will gegen Malaga weiterkommen

icon20136006002.png(DiLa) Mit den besten Fans im Rücken geht es heute Abend gegen Malaga. Nach dem torlosen Hinspiel stehen die Chancen für den BVB nicht schlecht. Das Team muss wohl nicht besonders motiviert werden. Mit dem Wissen, alle Heimspiele in der Königsklasse gewonnen zu haben, wird die Elf auch entsprechend auftreten. Ajax Amsterdam, Real Madrid, Manchester City und Shakhtar Donetsk, reisten mit einer Niederlage aus Dortmund ab. Etwas anderes als einen Sieg gegen Malaga, das geht auch nicht, denn sonst sind alle weiteren Träume in der Königsklasse ausgeträumt.  So könnten sie spielen: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Santana, Schmelzer – Gündogan, Bender (Kehl) – Großkreutz (Blaszczykowski), Götze, Reus – Lewandowski. Also die Daumen drücken, natürlich für den BVB.

Ingo Freyer bleibt bis 2015

Phoenix150Ingo Freyer bleibt bis 2015 Cheftrainer von Phoenix Hagen. Am Montag einigten sich die Geschäftsführung und der 42-Jährige über die Verlängerung des bestehenden Vertrags. Freyer, der im Sommer 2007 vom SC Rist Wedel nach Hagen kam und den Club 2009 in die Beko Basketball Bundesliga führte, geht damit im Sommer in seine siebte Saison als Headcoach an der Volme. Ingo Freyer bleibt bis 2015 weiterlesen

Trainerkarussell warum?

Der Kommentar
Der Kommentar

(Dietmar Laatsch) Werder hat bislang noch immer zu seinem Trainer  Thomas Scharf gehalten. Warum auch nicht? Es ist in erster Linie eine sportliche Krise, die der Traditionsverein gerade durchlebt. Den Klassenerhalt sehe ich eher nicht gefährdet. Bayern ist Meister, klar, weil Dortmund nicht schon wieder wollte. Trainer Jürgen Klopp konnte sich so auf die Champions-League konzentrieren und seine junge Mannschaft weiter entwickeln. Trainerkarussell warum? weiterlesen

Beko BBL: Ganz enge Spiele

Beko BBLFRAPORT SKYLINERS vs. EWE Baskets Oldenburg 63:65 (27:26)

(DiLa) Ein Pünktchen war es zur Halbzeit, am Ende lagen die Skyliners mit 2 ganzen Punkten hinten. Mit einem ordentlichen 19:10 startete FRAPORT in dieses Spiel. Dann brachen sie in den nächsten beiden Vierteln ein (8:16 und 13:23). Das 23:16-Schlussviertel reichte gegen die Baskets nicht mehr. Beko BBL: Ganz enge Spiele weiterlesen

Frauenfußball: Nicht ganz so wie erhofft, kommt oft.

(DiLa) Nicht ganz so wie erwartet endete dieser Spieltag in den Frauenligen. Westfalias Damen machten dabei ebenso lange Gesichter wie die Ladies des Bezirksligisten Sprockhövel. Es gab aber auch Überraschungen, die den betreffenden Damen wohl ein Grinsen ins Gesicht zauberten. Sehr kompatibel mit dem herrlichen Fußballwetter.  Frauenfußball: Nicht ganz so wie erhofft, kommt oft. weiterlesen

Beko BBL: Hagen wieder 7.

Beko BBLFC Bayern München vs. Mitteldeutscher BC 92:62 (39:30)

(DiLa) Bayern überließ in diesem Spiel dem MBC kein Viertel.
(18:15, 21:15, 30:15 und 23:17). Vor 6.700 Zuschauern dominierte München klar.
Beste Werfer München: Rice (16/2), Greene (15/4), Thomas (12/2), Benzing (10/0), Jagla (9/1), Hamann (9/0), Roberts und Homan jeweils (8/0), Nadjfeji (5/0), Zipser und Halperin. Beste Werfer MBC: Schwarz (14/4), Uskoski (8/2), Wachalski (8/0), Jeanty (6/2), Timberlake und Pantelic jeweils (6/0), Heiden und Beidler jeweils (4/0), Lange und Vilhjalmsson jeweils (3/1) und Lieser.

ratiopharm ulm vs. New Yorker Phantoms Braunschweig 104:77 (47:38)

Ulm hatte das Spiel gegen Braunschweig jederzeit im Griff (23:16, 24:22, 25:20). Das Schlussviertel (32:19) war dann vor ausverkaufter Halle eine klare Angelegenheit. Beko BBL: Hagen wieder 7. weiterlesen

Phoenix Hagen beendet Trier-Trauma

Mit einem wichtigen 93:86 (51:40)-Sieg kehrte Phoenix Hagen von Beko BBL-Spiel bei der TBB Trier zurück. Vor 4.925 Zuschauern in der Arena Trier profitierten die Feuervögel von einem straken ersten Viertel, das sie mit 33:22 gewinnen konnten. Diesen Vorsprung verteidigten die Hagener bis zur Schlusssirene. Erfreulich: Auch der direkte Vergleich ging an Phoenix (Hinspiel: 78:83). Phoenix Hagen beendet Trier-Trauma weiterlesen

Beko BBL: Phoenix Hagen gewinnt in Trier

Beko BBL(DiLa) Phoenix kann die kurz unterbrochene Serie in Trier wieder aufnehmen. Mit einem 86:93 geht es auf die Heimreise. Bayern vs. MBC 92:62, ratiopharm Ulm vs. New Yorker Phantoms Braunschweig 104:77, Neckar Riesen Ludwigsburg vs. Artland Dragons 82:75, Lti Giessen vs. BBC Bayreuth 60:75, Alba Berlin vs. s.Oliver Baskets 88:63. Später hier ausführlicher.

Bayern ist Meister

(DiLa) Es war ja zu erwarten. Jetzt haben die Münchner es geschafft. Ein knapper Auswärtssieg in Frankfurt reichte um die Deutsche Fußballmeisterschaft so früh wie nie unter Dach und Fach zu haben. Eine respektvolle Verneigung gen Süden. Die Konkurrenz ist jetzt mit den weiteren Plätzen beschäftigt. Bayern ist Meister weiterlesen

Westfalia, Eintracht, Sprockhövel und Co.

(DiLa) An diesem Wochenende geht endlich wieder was auf den Fußballplätzen im Frauenfußball. Westfalia Hagen reist nach Siegen mit berechtigten Chancen im Gepäck. Die Sportfreundinnen haben eine deutliche Offensivschwäche und sind auch in der Defensive anfällig (15:31 Tore/Platz 11). Wenn es den Westfalia-Frauen gelingt, aus einer starken Abwehr heraus ihr Spiel zu machen, sollte mehr als ein Punkt drin sein. Westfalia, Eintracht, Sprockhövel und Co. weiterlesen

Frauenfussball: Deutschland – USA 3:3

icon20136006002.png(DiLa) Ein engagiertes Spiel legten die Damen von Sylvia Neid insgesamt hin. In den ersten 45 Minuten blieb es allerdings, trotz einer Handvoll Chancen auf beiden Seiten, beim 0:0. Wer, wen nicht Abby Wambach, die Top-Goalgetterin der USA, änderte das dann kurze Zeit nach Wiederbeginn. Sie nutzte einen Abwehrfehler der deutschen Mannschaft zum 0:1 mit einem schönen platzierten Kopfball. Rapinoe erhöhte dann gar auf 0:2. Unhaltbar für Nadine Angerer ins rechte untere Eck. Frauenfussball: Deutschland – USA 3:3 weiterlesen

Matthias Grothe verlängert um zwei Jahre

Phoenix150Phoenix Hagen hat den Vertrag mit Matthias Grothe um zwei Jahre bis 2015 verlängert. Der 34-Jährige wird künftig eine noch zentralere Rolle im Jugendkonzept von Phoenix Hagen einnehmen. „Er bleibt JBBL-Trainer, übernimmt aber die Koordination und Organisation für den Jugendbereich bis hin zu den U24-Spielern“, erklärt Hagens Geschäftsführer Oliver Herkelmann.

Grothe rückt damit näher an das Trainerteam der Beko BBL. „Er wird er uns auch bei der Rekrutierung von deutschen U24-Spielern unterstützen“, so Herkelmann. Nach seiner aktiven Zeit als Spieler übernahm Matthias Grothe die Rolle des Jugendkoordinators bei Phoenix Hagen im Sommer 2010. Zu seinen Aufgaben gehören auch die komplette Trainingsorganisation des Jugendbereichs, die Leitung des Sommertrainings sowie die Schnittstellenfunktion zwischen der Jugend und dem Bundesliga-Bereich.

BVB vs. Augsburg – Ausreden gelten nicht

Dortmund150(DiLa) Zwar haben die Spieler noch das intensive Spiel gegen Malaga in den Schuhen, aber Ausreden will Trainer Jürgen Klopp dennoch nicht gelten lassen. Gegen Augsburg muss Dortmund zu Hause alles geben. In der Rückrunde zeigt sich Gegner Augsburg nämlich bisher stärker, als es der aktuelle Tabellenplatz aussagt. Mit welcher Elf Dortmund in dieses Spiel gehen wird ist noch offen. Es ist wohl mehr Aufgabe der physikalischen Abteilung bis Samstag alle wieder topfit zu bekommen. Eines wollen sie auf jeden Fall, die Chancen auch reinmachen.

Offenes Probetraining beim BG Hagen Danceteam

(DiLa) Das Danceteam des BG Hagen veranstaltet am Sonntag, 7. April 2013, um 14:00 Uhr,  im MStage Tanz- und Bewegungscenter in Eilpe, ein offenes Probetraining. Ziel dabei ist auch neue Leute für die vielen Auftritte zu finden, die das Danceteam auf dem Zettel hat. Offenes Probetraining beim BG Hagen Danceteam weiterlesen

BVB mit Achtungserfolg in Malaga

(DiLa) Chancen waren ausreichend  da um dieses Spiel zu gewinnen, allerdings nutzte Dortmund diese nicht konsequent genug.  Es war über weite Strecken ein von Taktik geprägtes Spiel. Das Zusammenspiel klappte auch nicht so wie gewohnt, die Räume waren teilweise sehr eng. Geduld war angesagt, vor allem auch für die vielen Fans, die dieses Spiel mit über die Runden zitterten. Weidenfeller der gewohnte starke Rückhalt, mit immer wieder glänzenden Paraden. Mit dem torlosen Unentschieden hat Dortmund aber alle Chancen, um zu Hause vor der starken heimischen Kulisse ins Halbfinale einzuziehen.

Klopp „Wir wollen ins Halbfinale“

icon20136006002.png(DiLa) „Der Rasen ist schon einmal perfekt“, so Santana. Nicht nur er ist ganz heiß auf das Spiel gegen den FC Malaga im altehrwürdigen Stadion Estadio La Rosaleda.  Der FC Malaga ist derzeit 5. der spanischen Liga. Besonders in der Defensive sind die Gastgeber stark und zudem wird die Atmosphäre sicher einem Hexenkessel gleichen. Darauf ist Jürgen Klopp eingestellt. Alle Spiele des Gegners wurden akribisch analysiert. „Malaga steht zu Recht im Viertelfinale“, unterstreicht der Trainer des BVB die Stärke des Gegners. Klopp „Wir wollen ins Halbfinale“ weiterlesen

Mountainbiken in Hagen’s Wäldern

Foto: Zee Alyienz
Foto: Zee Alyienz

Zee Aylienz e.V. – MTB Hagen starten wieder ab sofort. Treffpunkt ist immer mittwochs um 18:00 Uhr am Kultopia in Hagen. In der Anfangszeit wird der Start ggfs. auf 17:30 Uhr vorverlegt. Wie bisher gibt es wieder die lockere, aber nicht anspruchslose „Larifaritour“, für die die Mitfahrer bereits etwas Routine auf dem Mountainbike besitzen sollten. Für Einsteiger ist ab Mai zusätzlich eine spezieller Einsteigerkurs geplant, der 8 Touren parallel zu den Mittwochstouren. Mountainbiken in Hagen’s Wäldern weiterlesen

Rathaus Galerie wird auch Ballsport-Arena!

(Dietmar Laatsch) Eifrige Beobachter der Großbaustelle Rathaus Galerie in Hagen ahnten es sicher schon. Seit Wochen werden überdimensionierte Fußbälle verbaut. Nun kommt endlich die Klärung aus informierten Kreisen: Es gibt Änderungen der Pläne mit dem versprochenen Prunkbau. Dabei scheint den Planern ein ganz besonderer Coup gelungen.  Rathaus Galerie wird auch Ballsport-Arena! weiterlesen

Beko BBL: Deutliche Heimsiege

Beko BBLEisbären Bremerhaven vs. TBB Trier 105:73 (59:35)

(DiLa) Die Eisbären schlugen gleich im ersten Viertel mit 31:11 eiskalt zu. Mit dem 28:24 und 59:35 zur Halbzeit ging es in die Kabinen. Ausgeglichen dann das dritte Viertel (17:17). Aber dann gab es noch einmal ein konzentriertes Viertel (29:21) zum Abgesang. Am Ende fiel der Sieg recht deutlich aus. Beko BBL: Deutliche Heimsiege weiterlesen

Frauenfußball: Wolfsburg vorn, Potsdam patzt

icon20136006002.png(DiLa) Schon gestern unterlag der 1. FFC Turbine Potsdam überraschend in München dem FC Bayern. Während in den ersten 45 Minuten die Partie noch recht ausgeglichen war, langte Lena Lotzen direkt nach Wiederbeginn mit dem 1:0 für Bayern zu. Mit ihrem zweiten Treffer in der 72. machte sie dann den Sack zu. Den Turbinen gelang in diesem Spiel kein Treffer. Durch diese überraschende Niederlage rutschte das Team von Bernd Schröder gar auf Rang drei ab. Frauenfußball: Wolfsburg vorn, Potsdam patzt weiterlesen

Beko BBL: Phoenix stürmisch, Bayern gezähmt

Beko BBL(DiLa) Ein paar Überraschungen hatte dieser Spieltag schon zu bieten. So die Niederlage von Bayern München bei den Dragons. Auch der Erfolg der Skyliners in Würzburg ist ein dicke Osterüberraschung. Phoenix gab sich dann sehr stürmisch und ist weiter im Sog der Erfolge sehr korbhungrig. Aber zu den einzelnen Begegnungen: Beko BBL: Phoenix stürmisch, Bayern gezähmt weiterlesen

102:83-Auswärtssieg für Phoenix Hagen

Endlich gab es für Phoenix Hagen auch auswärts mal wieder was zu feiern! Immerhin elf Wochen nach dem Overtime-Drama von Gießen siegten die Feuervögel dank eines blitzsauberen Schlussviertels klar mit 102:83 (48:48) bei den New Yorker Phantoms Braunschweig. Vor 3.026 Besuchern in der Volkswagen Halle war Davin White mit 23 Punkten bester Hagener Werfer. 102:83-Auswärtssieg für Phoenix Hagen weiterlesen

Königsblaue und Schwarzgelbe Osterfreuden

icon20136006002.png(DiLa) Schalke schaffte es gegen Hoffenheim mit einem Kraftakt in der letzten Viertelstunde des Spieles. Höger eröffnete in der 71. Minute, Raffael legte in der 79. nach. Teemu Pukki bescherte seinem Trainer Jens Keller in der 83. ein ruhiges Fest. Auf Platz 4 klettern die Schalker mit diesem Erfolg. Dortmund ging durch Piszcek in der 29. Minute in Stuttgart in Führung. In einer zeitweise hektischen und kampfbetonten Partie konnte Alexandru Maxim in der 63. für den VfB ausgleichen. Einmal mehr Lewandowski machte dann in der 82. den Sack zu. Endlich wieder ein Erfolg gegen Stuttgart. Der 2. Platz hinter den Bayern, die bereits derzeit 7:0 gegen Hamburg führen, ist weiter gesichert. Auch wenn Leverkusen das Rheinderby in Düsseldorf dank feiner Einzelleistungen von Stefan Kießling und Andre Schürrle locker mit 1:4 gewinnen konnten. Leverkusen legte sich gar selbst ein Ei ins Netz.

Frauenbundesliga: Wolfsburg, Potsdam, Frankfurt

icon20136006002.png(DiLa) In dieser Saison hat der VfL Wolfsburg erstmalig die Nase vorn. Hier hat das heimische Aushängeschild Alexandra Popp  ihre neue sportliche, weil auch berufliche Heimat gefunden. Nach der WM im eigenen Land 2011 muss die sympathische Gevelsbergerin in der Nationalmannschaft erst wieder richtig angreifen. Zudem hatte sie gleich zu Beginn der Saison Verletzungspech. Wer die fußballverrückte junge Frau aber kennt, weiß, die kann sich durchsetzen. Mit dem VfL hat sie das Championsleauque-Halffinale erreicht. Es geht dann Mitte April gegen Arsenal. Der zweifache Sieger Olympique Lyon ist ebenfalls noch dabei. Nun geht es in der Liga darum die Nase vorn zu behalten. Frauenbundesliga: Wolfsburg, Potsdam, Frankfurt weiterlesen

BVB Samstag in Stuttgart

Dortmund150(DiLa) Es wird sicher schwer für die Borussia beim VfB. Gerne haben sie in den letzten Spielen das Unentschieden gepflegt. Ein anderes, besseres Ergebnis wäre im Hinblick auf die Konkurrenz in der Tabelle schon wünschenswert. Jürgen Klopp weiß, er wird auf hoch motivierte und taktisch gut eingestellte Stuttgarter treffen. Wer will dem BVB, dem zweifachen Meister der letzten beiden Spielzeiten, nicht gern ein faules Osterei ins Nest legen. BVB Samstag in Stuttgart weiterlesen

Ein hübsches Osterei – mehr nicht

Der Kommentar
Der Kommentar

(Dietmar Laatsch) Rechtzeitig vor dem Osterfest legt die Bezirksregierung den Hagenern ein hübsches Osterei, in Form der Genehmigung des Haushaltssicherungsplanes 2013, ins Nest. Sehnlichst war das grüne Licht aus Arnsberg schon vielerorten erwartet worden. Ein hübsches Osterei – mehr nicht weiterlesen

Fair Play ist angesagt – Aktion gegen Jugendkriminalität

Am 04.04.2013 veranstaltet das Jugendzentrum Hohenlimburg in Kooperation mit der Polizei Hagen in der Lenne-Arena in Hohenlimburg-Elsey ein Fußballturnier für Kinder und Jugendliche. Mit dabei ist auch die Fußballgruppe vom Projekt „Kurve kriegen“. 28 Kinder und Jugendliche, sowie deren Familien sind derzeitig in Hagen in die langfristig angelegten pädagogischen Maßnahmen von „Kurve kriegen“ eingebunden.
Fair Play ist angesagt – Aktion gegen Jugendkriminalität weiterlesen

Der Polizeibericht am Montag

244693-preview-pressemitteilung-polizei-dortmund-pol-do-unbekannter-geldabheber-gesucht-fahndungsfotos-zeigen-tatverdaechtigen-mann+++ Unbekannter Geldabheber gesucht! – Fahndungsfotos zeigen tatverdächtigen Mann  +++  HA: Geschäftseinbrüche in der Alexanderstraße +++ HA: Ingewahrsamnahmen nach Streitigkeiten +++ HA: Sachbeschädigung an parkenden Pkw +++ HA: Trunkenheitsfahrt +++HA: Pkw prall gegen Ampel – Drei Verletzte +++ DO: Kinderquartett steigt durch offenes Fenster in Wohnung ein +++ DO: 27-jähriger bei Straßenraub schwer verletzt +++ Wetter – Einbruch in Postfiliale. Möglicher Zeuge soll sich bei der Polizei melden +++ DO: Kein guter Tag +++ Ennepetal – Trickdiebstahl in Tiefgarage des Heilenbecker Center +++ DO: Kelleraufbrecher festgenommen +++ Der Polizeibericht am Montag weiterlesen

Beko BBL TOP FOUR 2013 – Finale und Spiel um Platz 3

Beko BBLFinale
ratiopharm ulm vs. ALBA BERLIN 67:85 (39:38)

(Dietmar Laatsch) Berlin gewinnt das Finale in Ulm gegen die Gastgeber. Ulm konnte das erste Viertel mit 24:22 sehr ausgeglichen gestalten. Die übrigen Viertel gingen allerdings an Berlin. Das zweite Viertel noch knapp mit 15:16. Das reichte Ulm für den 1-Punkte-Vorsprung zur Halbzeit. Beko BBL TOP FOUR 2013 – Finale und Spiel um Platz 3 weiterlesen

Premiere: Beko BBL TOP FOUR findet 2014 erstmals in Ulm statt

Beko BBLDie Endrunde um den Pokal der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) findet im kommenden Jahr in Ulm statt. Am 29./30. März 2014 ist die 6.000 Zuschauer fassende ratiopharm arena Austragungsort des Beko BBL TOP FOUR. Ulm ist damit erstmals Gastgeber dieser Veranstaltung, zugleich ist der deutsche Vizemeister ratiopharm ulm für die Endrunde automatisch qualifiziert. Premiere: Beko BBL TOP FOUR findet 2014 erstmals in Ulm statt weiterlesen

Heute: Tag des Mädchenfußballs

icon20136006002.png(DiLa) In der Rundturnhalle Hohenlimburg findet heute der Tag des Mädchenfußballs statt. Veranstalter ist der Fußballkreis 13 Hagen, als Ausrichter konnte der SV Hohenlimburg gewonnen werden. An diesem Tag dürfen die Mädchen einfach mal ganz locker Fußball spielen. Jenseits allen Regelwerks, aus reinem Spaß an der Freude. Turnschuhe mit hellen Sohlen sind aber mitzubringen. Hohenlimburg hat sich ja inzwischen zu einer Frauenfußball-Hochburg gemausert. Zwei Kreisliga-Teams sind aktiv. Mehrere Mädchenmannschaften am Start. Davon eine in der Bezirksliga. Die U17-Teams stehen dann auch zur Betreuung der Mädchen zur Verfügung, die an diesem Tag mal Fußballluft schnuppern wollen. Daneben gibt es noch ein wenig Begleitprogramm, Getränke und Kuchen und vor allem viele Informationen zum Mädchenfußball in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis. Einfach hinkommen und mitmachen! Ansprechpartner ist Thomas Gebauer, Trainer beim SV Hohenlimburg.

TOP FOUR 2013 Halbfinale und Bundesliga-Alltag

Beko BBLUlm und Berlin schaffen den Einzug ins Finale

1. Halbfinale: ratiopharm ulm vs. Artland Dragons 86:77 (37:38)

(DiLa) Nur im zweiten Viertel hatten die Ulmer eine Schwächeperiode. Es ging mit 16:20 an die Dragons. Danach holten sie das dritte Viertel aber eindrucksvoll mit 23:15 zurück und legten den Grundstein für den Sieg. TOP FOUR 2013 Halbfinale und Bundesliga-Alltag weiterlesen

Phoenix – Träumen erlaubt (Kommentar)

(Dietmar Laatsch) Manch einer mag sich seit gestern Abend in alte Zeiten versetzt wähnen. Erst der Meister, dann ALBA, nun der dritte Streich gegen Oldenburg. Aber bei Phoenix will man dennoch auf dem Teppich bleiben. Sicher die Erfolge streicheln die Seele, nicht nur der heimischen Fans. Der momentane 7. Platz ist auch deutlich mehr, als sich das Ingo Freyer und seine Mannen hätten erträumen lassen. Es wird gut gearbeitet bei Phoenix, aber am Ende werden ganz andere Fragen beantwortet werden müssen. Träumen hingegen ist erlaubt, von Play Offs, internationalen Spielen mit Phoenix Beteiligung, vom Deutschen Titel. Hagen war schon immer eine Hochburg des Basketballs. Bedeutender als Fußball. Zusammen mit Handball, in der Neuzeit mit Federfußball, einer der Säulen der Sportstadt Hagen. Es tut so gut wenn der Name Hagen mit Hochachtung geraunt wird.

Phoenix schlägt nach Bamberg und Berlin auch Oldenburg

Diese Momente sollte man festhalten und im Energietank für schlechte Zeiten konservieren. „Gegen Hagen kann man mal verlieren“ schallte es kurz nach dem 73:67 (33:40)-Sieg von Phoenix Hagen über die EWE Baskets Oldenburg vom Heuboden. Drei Erfolge binnen zwölf Tagen über die erlesene Konkurrenz aus Bamberg, Berlin und Oldenburg machen halt selbstbewusst. Phoenix schlägt nach Bamberg und Berlin auch Oldenburg weiterlesen

Phoenix und die Skyliners schlagen erneut zu

Beko BBLPhoenix Hagen vs. EWE Baskets Oldenburg 73:67 (33:40)

(DiLa) Nach dem ersten Viertel sah es noch gar nicht nach einer erneuten Sensation für Hagen aus. Oldenburg gewann mit 13:21. Dann aber wachten sie auf, die Riesen, und holten das zweite Viertel mit 20:19 knapp. Oldenburg konnte mit einem 7 Punkte-Vorsprung in die Kabine, ahnte wohl aber schon, es wird nicht ganz so einfach.
Phoenix kam wieder konzentriert zurück, Oldenburg aber auch und so war auch das dritte Viertel mit 14:12 mehr als eng. Aber das Finish holten klar die Gastgeber in ihrer ausverkauften Halle. Mit 26:15 war der Abschluss sehr deutlich, der den Sieg klar machte. Beste Werfer für Hagen: White (16/1), Lodwick (12/2), Gordon (12/0), Gregory (10/0), Hess (9/1), Dorris (7/0), Bell (5/1) und Wendt (2/0). Beste Werfer Oldenburg: Paulding (21/4), Kramer (17/1), Jenkins (9/1), Chubb (9/0), Wysocki (5/0), Joyce (3/1) und Burrell (3/0).

FRAPORT SKYLINERS vs. Eisbären Bremerhaven 86:73 (46:36)

Frankfurt hatte einen sehr guten Start und gewann das erste Viertel deutlich mit 27:17. Die beiden nächsten Viertel waren mit 19:19 und 15:15 sehr eng. Das Schlussviertel ging mit 25:22 noch einmal knapp an die Skyliners. Der gute Start war also für den heutigen Sieg die Basis. Beste Werfer Frankfurt: Robinson (17/2), Brooks (16/0), Robertson (15/2), Prowell (14/1), Peacock (9/0), Gibson (7/0), Barthel (5/1) und Nolte (3/0). Beste Werfer Bremerhaven: Burrell (19/1), Zwiener (13/1), Morrison (13/0), Jackson (12/0), Drevo (9/1), Burtschi (3/0), Waleszkowski und Everett jeweils (2/0).

Phoenix Hagen gewinnt auch gegen Oldenburg

Beko BBL(TV58.de/HL.) Die Enervie-Arena muss wohl gekocht haben, so hat es uns während des Spiels die Hagener Fotografin Iris Steinmann berichtet. Es war ganz offensichtlich ein harter Kampf, aber Phoenix Hagen hat das wohl absolut unerreichbar geglaubte „gewuppt“ : Phoenix Hagen 73  :  EWE Baskets Oldenburg 67. Tiefe Verneigung vor der Phoenix-Mannschaft. Beruhigt Euch, ist unser Motto an die Fans.

Video von Iris Steinmann (Fotografin INSTUDIOS, Hagen) (klick hier!)

Oldenburger Eurofighter sind das Team der Stunde

Wer hätte gedacht, dass sich die Hagener Heimspieltage gegen die Meister von heute und einst so positiv anlassen? Drei Partien binnen zwölf Tagen – und die ersten beiden gegen die Brose Baskets (104:97) und gegen ALBA BERLIN (94:87) hat Phoenix sensationell gewinnen können! Jetzt kommen die EWE Baskets Oldenburg, der Meister von 2009, nach Hagen. Das Nachholspiel, das ursprünglich für den 9. Januar terminiert war, beginnt am Freitag um 19.30 Uhr in der ENERVIE Arena. Oldenburger Eurofighter sind das Team der Stunde weiterlesen