Archiv der Kategorie: Kultur

Polizeipuppenbühne spielte ‚Anstoß‘

QRCodeWordpressHeute, um 11.00 Uhr und um 15.00 Uhr, beschritt  die Dortmunder Polizeipuppenbühne mit der Aufführung des neuen Theaterstücks  „Anstoß“ neue Wege gegen Gewalt im Sport. Der Inhalt des Puppenspiels möchte die Köpfe der jungen sportbegeisterten Schüler im Alter zwischen 10 bis 12 Jahren früh gedanklich ‚anstoßen‘, denn: Auf den Anfang kommt es an. Polizeipuppenbühne spielte ‚Anstoß‘ weiterlesen

Werbeanzeigen

„Abgefahren“ – Uraufführung am Samstag

Mit „Abgefahren“ kommt am 9. März 2013 ein äußerst spannendes Theaterprojekt zurUraufführung am Kinder- und Jugendtheater des theaterhagen, dem lutz. (Foto: theaterhagen / Kühle) „Abgefahren“ – Uraufführung am Samstag weiterlesen

Heute: „Nur Ein Tag“ letztmalig zur Spielzeit

Das Theaterstück für Kinder „Nur ein Tag“ ist heute zum letzten Mal in dieser Spielzeit am lutzhagen zu sehen. Die Vorstellung am Samstagnachmittag wurde wegen der großen Nachfrage nachträglich anberaumt. (Foto: theaterhagen / Kühle) Heute: „Nur Ein Tag“ letztmalig zur Spielzeit weiterlesen

Theaterstück für Respekt und Toleranz im Fußball

Mit dem neuen Theaterstück ‚Anstoß‘ der Polizei-Puppenbühne Dortmund gehen die Polizeipräsidien Dortmund und Gelsenkirchen gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern, den Fußballvereinen Borussia Dortmund und FC Schalke 04 sowie den Theatern aus Dortmund und Gelsenkirchen „neue Wege gegen Gewalt rund um den Sport“. Theaterstück für Respekt und Toleranz im Fußball weiterlesen

Tanz-Triologie im theaterhagen

besser150.gif

Ein besonderes Ballettereignis

(DiLa) Es wird ganz sicher ein ganz besonderes Ballettereignis werden, wenn sich am 23. März 2013 der Vorhang für das Projekt: Tanz-Triologie hebt. Gleich drei verschiedene Choreographien müssen einstudiert werden, die jeweils ihre eigene Sichtweise und Handschrift haben. Young Soon Hue, Hugo Viera und natürlich Ricardo Fernando zeichnen diesmal verantwortlich.  Tanz-Triologie im theaterhagen weiterlesen

Hochkarätiger Jazz in der Villa mit Joelle Leandre

joelle leandre
Joelle Leandre Foto: Stadt Hagen

Die französische Kontrabassistin Joelle Leandre – internationale Größe des modernen Jazz – spielt am 28. Februar um 20 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38.  Als herausragende Interpretin tritt sie als vielseitige Instrumentalistin hervor, die auch mit John Cage und Anthony Braxton zusammengearbeitet hat. Auf 150 Tonträgern ist sie weltweit vertreten und begeistert mit Mezzo-Stimme und Kontrabassspiel. Hochkarätiger Jazz in der Villa mit Joelle Leandre weiterlesen

„Der Wildschütz“ startet am theaterhagen

(Dietmar Laatsch) Gut 20 Jahre ist es her, nun wird der Wildschütz von Lortzing erneut im Großen Haus präsentiert. Begeistert sind sie alle, die im Hintergrund für die Vorbereitung zuständig sind. Florian Ludwig liegt Lortzing sehr, er mag dessen schwungvolle lebendige Musik.

René Kollo – Mein Berlin!

Download (1)
Foto: theaterhagen

Eine Hommage an Walter und Willi Kollo

„Es gibt gute Musik und es gibt schlechte Musik. Das Genre ist doch kein Qualitätsmerkmal!“ ,sagt René Kollo und verweigert sich damit der Einordnung in „irgendwelche Schubladen“. Am 7. März ist der einstige Startenor zu Gast am theaterhagen. René Kollo – Mein Berlin! weiterlesen

Modersohn im Kunstquartier – Öffentliche Führung

Mit 265 Werken Otto Modersohns richtet das Osthaus Museum eine umfassende Ausstellung zum Werk des Landschaftsmalers (1865-1943) aus. Hinzu kommen einige Gemälde Paula Modersohn-Beckers aus Privatbesitz. So begegnet der Besucher im Osthaus Museum Hagen zwei der bewegendsten Künstler der deutschen Kunstgeschichte. Modersohn im Kunstquartier – Öffentliche Führung weiterlesen

Dreitägige Fahrt nach Bremen und Bremerhaven – Es sind noch Plätze frei

besser150.gifEinen Ausflug der besonderen Art nach Bremen und Bremerhaven bietet das Europe Direct Büro Hagen gemeinsam mit der Verbraucherzentrale und dem Umweltamt der Stadt Hagen vom 9. bis 11. Mai an. Dreitägige Fahrt nach Bremen und Bremerhaven – Es sind noch Plätze frei weiterlesen

Siegerlandhalle: Hermann van Veen kommt!

schneller150.gifIn wenigen Tagen ist es soweit: am Donnerstag, 7. März, gastiert Herman van Veen, mit seinem Ensemble, im Rahmen der derzeit laufenden Tournee „Für einen Kuss von Dir“, in der Siegerlandhalle. Mit leisen Tönen und geistreichen, rätselhaften, lustigen und verrückten Worten verzückt Herman van Veen sein Publikum seit Jahrzehnten. Siegerlandhalle: Hermann van Veen kommt! weiterlesen

Klangkosmos: Adama & Ben: Roots & Reggae

Adama & Ben,  © Foto Adama Traoré
Foto: Adama Traore

Vielen Hagenern sind die legendären Trommelwirbel von „Ben“ bei zahlreichen Open-Air-Veranstaltungen und Konzerten mit seiner Band Djoloff  bereits ein Begriff – die beiden westafrikanischen Vollblutmusiker Adama Traoré und Mamadou Beye Diop „Ben“ haben sich in Hagen als Musiker einen sehr guten Ruf erarbeitet. Klangkosmos: Adama & Ben: Roots & Reggae weiterlesen

„Mein Recht, gehört zu werden“- ein Comenius-Projekt

mein rechtDas Europe Direct Büro der Stadt Hagen empfing im Rahmen des Comenius-Projekt „Mein Recht, gehört zu werden“ jetzt im Rathaus an der Volme Teilnehmer aus Italien, der Türkei, Frankreich und Schweden, um in einer Veranstaltung über die Europe Direct Informationszentren zu informieren.  „Mein Recht, gehört zu werden“- ein Comenius-Projekt weiterlesen

Teuflisches Werkzeug im Einsatz

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

Einmal wie ein Zeitreisender durch verschiedene Epochen der Erde wandern? Kein Problem!

Das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle macht dies am Sonntag, 3. März, um 15 Uhr möglich: Die spannende Zeitreise durch 450 Millionen Jahre beginnt mit der Faszination der ältesten Fossilien Westfalens und den Riesenlibellen aus dem Vorhaller Steinbruch. Danach geht es direkt weiter in die Kreidezeit, wo auf die Besucher die berüchtigten Dinosaurier warten. Teuflisches Werkzeug im Einsatz weiterlesen