Archiv der Kategorie: Kirche/Religion

Margot Käßmann übernimmt die Patenschaft für den Kindertafelkalender 2014 der Evangelischen Jugend

KalenderMargot Käßmann hat die Patenschaft für den Kindertafelkalender 2014 der Evangelischen Jugend des Kirchenkreises Hagen übernommen. Der Kalender – ein Familienplaner – soll Tag für Tag daran erinnern, dass es viele Kinder und Familien auch in unserem näheren Umfeld gibt, die dringend Unterstützung brauchen, wenn es um eine warme Mahlzeit am Tag oder die Hausaufgaben geht. Die Kindertafel der Evangelischen Jugend hat sich zum Ziel gesetzt, dass kein Kind vom Mittagessen ausgeschlossen wird oder an den weiterführenden Schulen ohne Hausaufgabenbetreuung bleibt. Margot Käßmann, die in ihrem Buch „Mehr als Ja und Amen“ mit dem Untertitel „Doch, wir können die Welt verbessern“ dazu ermutigt, ganz konkrete Schritte zu machen, um Not zu lindern, hat die Patenschaft für den Kalender sehr gerne übernommen. Margot Käßmann übernimmt die Patenschaft für den Kindertafelkalender 2014 der Evangelischen Jugend weiterlesen

Liedermacher Manfred Siebald füllt Reformierte Kirche in Hagen

Manfred SiebaldHagen – Gut besetzt war die Reformierte Kirche in Hagen jetzt bei dem Konzert des Liedermachers Manfred Siebald. Der seit 1970 aktive christliche Liedermacher präsentierte seinen rund 300 Zuhörerinnen und Zuhörer, die teilweise von weit her gekommen waren, viele neue Lieder, die zum Teil sehr humorvoll, aber auch sehr ernst waren. Bei den altbekannten Stücken „Gut, dass wir einander haben“ oder „Geh unter der Gnade“ war das Publikum zum Mitsingen aufgefordert. Die einzelnen Lieder wurden von Siebald persönlich anmoderiert, auch präsentierte er eine seiner neuen Kurzgeschichten. Der Eintritt zu dem Konzert war frei.  Als rote Linie zog sich durch das Konzert die Frage, was aus den guten Vorsätzen geworden ist, die viele zu Beginn eines neuen Jahres fassen. Liedermacher Manfred Siebald füllt Reformierte Kirche in Hagen weiterlesen

Vorhalle bekommt eine neue Pfarrerin

Hagen – Die Evangelische Kirchengemeinde in Vorhalle bekommt eine neue Pfarrerin. Die 36-jährige Frauke Hayungs wird Samstag, 30. November, von Verena Schmidt, künftige Superintendentin des Kirchenkreises Hagen, in ihr neues Amt eingeführt. Vorhalle bekommt eine neue Pfarrerin weiterlesen

(Video) Eröffnung des Dödt.com in Hagen

Hagen – Geöffnet war er zwar schon einige Wochen vorher, am 30. September 2013 wurde er dann aber offiziell eröffnet, der „Dödt.kom“ an den Hagener Elbershallen. Treffpunkt soll er sein, aber auch neues Gemeindezentrum für die Stadtkirchengemeinde in der Hagener Innenstadt. Zur Eröffnung kamen viele. Ob man mit so vielen Gratulantinnen und Gratulanten gerechnet hatte? Die Antwort auf diese Frage haben wir an dem Tag nicht erfahren. Aber vieles über den Sinn und Zweck des Dödt.kom.

Eine der besten US-Gospelformationen live in Siegen

Siegen.- In den letzten 10 Jahren ging ein regelrechter Gospel-Boom über Westeuropa nieder. Eine Formation, die die Erwartungen und Vorstellungen des Publikums voll und ganz erfüllen kann, ist seit vielen Jahren das Ensemble der „Original USA Gospel Singers“, die es durch ihre musikalische Qualität und ihre starke Bühnenpräsenz immer wieder schaffen, die Besucher zu Begeisterungstürmen hinzureißen. Eine der besten US-Gospelformationen live in Siegen weiterlesen

„Cooler Spirit“

Verena Schmidt wird Superintendentin – Video-Interview

(HL.) Hagen – Sie habe einen „coolen Spirit“ hat ihr jüngst jemand nach einem Gottesdienst bescheinigt. Tatsächlich ist Pfarrerin und Synodalassessorin Verena Schmidt eine Frau die einiges bewegt und das mit einer mitreißenden Begeisterung. In der vergangenen Woche wurde sie, als Nachfolgerin von Bernd Becker, zur neuen Superindendentin im Kirchenkreis Hagen gewählt. Aber erst ab dem 17. Januar 2014 hat sie dieses wichtige Amt für acht Jahre inne. Bis dahin ist sie noch weiterhin Gemeindepfarrerin in der Christus-Gemeinde Hagen-Eilpe führt aber auch die Geschicke des Kirchenkreises Hagen kommissarisch als Stellvertreterin, die sie bereits war. Bis Januar also eine Zeit mit vielen zusätzlichen Aufgaben. Und die Gemeindeglieder in Hagen-Eilpe sehen die Botschaft um die Wahl von Verena Schmidt mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Mehr dazu hier im TV58.de-Video-Interview mit Verena Schmidt.

Verena Schmidt wird neue Superintendentin im Kirchenkreis Hagen

Verena Schmidt
Foto: TV58.de

Verena Schmidt ist an diesem Dienstagabend zur neuen Superintendentin im Evangelischen Kirchenkreis Hagen gewählt worden. Die langjährige Gemeindepfarrerin der Ev.-Luth. Christuskirchengemeinde in Hagen-Eilpe erhielt auf der Wahlsynode in der Christuskirche in Wetter (Grundschöttel) im ersten Wahlgang 47 Stimmen und erreichte damit exakt die erforderliche absolute Mehrheit. Schmidt setzte sich gegen Dr. Karsten Schneider aus Dortmund und Wolfgang Mann aus Bochum durch. Verena Schmidt wird neue Superintendentin im Kirchenkreis Hagen weiterlesen

Kirchenkreis Hagen wählt neue/n Superintendenten/in

Verena Schmidt
Verena Schmidt, Gemeindepfarrerin in Hagen-Eilpe und Synodalassessorin im Ev. Kirchenkreis Hagen, ist eine der Bewerber/innen. (Foto: TV58.de)

Nachdem der frühere Superintendent im Kirchenkreis Hagen, Bernd Becker, zum August dieses Jahre eine neue berufliche Aufgabe begonnen hat, wird nun am kommenden Dienstag, 15. Oktober, ab 19 Uhr im Gemeindezentrum der Christuskirche an der Steinkampstraße in Wetter (Grundschöttel) die neue Superintendentin/der neue Superintendent gewählt.Eine Bewerberin und zwei Bewerber werden sich an diesem Abend den Mitgliedern der Kreissynode vorstellen. Danach wird abgestimmt. Gewählt ist, wer die absolute Mehrheit der Stimmen der Mitglieder erhält, die verfassungsmäßig der Kreissynode angehören. Kirchenkreis Hagen wählt neue/n Superintendenten/in weiterlesen

Neues Grabfeld für Früh- und Totgeburten auf dem Friedhof in Altenhagen

Grabfeld4Hagen – Ein ganz besonderer Ort der Trauer und Erinnerung wurde am Weltkindertag auf dem Friedhof in Altenhagen eingeweiht und gesegnet. Auf dem Friedhof stellt der Wirtschaftsbetrieb Hagen ein weiteres Grabfeld für Früh- und Totgeburten zur Verfügung, auf dem der Künstler und Steinmetz Timothy C. Vincent einen Gedenkstein errichtete. Neues Grabfeld für Früh- und Totgeburten auf dem Friedhof in Altenhagen weiterlesen

(Hagen) Geistlicher Donnerstag in der Marienkirche

Geistlicher Donnerstag in der Hagener Marienkirche 

Zum Geistlichen Donnerstag kommt am 5. September Prof. Dr. Heribert Niederschlag SAC in die Marienkirche in der Hagener City. (Hagen) Geistlicher Donnerstag in der Marienkirche weiterlesen

Lokalpolitik: SPD zu Gast beim Fastenbrechen

Fastenbrechen 2013
(15:17 Uhr) Hagen-Hohenlimburg – Am späten Abend durfte auch am vergangenen Freitag in Oege wieder gegessen und getrunken werden. Die Mitglieder des Türkischen Moschee Vereins hatten zu diesem  besonderen Anlass, zum Fastenbrechen,  zahlreiche Vereine und Organisationen aus Hohenlimburg in die Moschee eingeladen. Lokalpolitik: SPD zu Gast beim Fastenbrechen weiterlesen

Cemile Giousouf lädt in Moschee ein

(21.12 Uhr) (JeFo) Hagen-Hohenlimburg – Der Fastenmonat Ramadan bedeutet für die Muslime Zeit für die Begegnung mit der Familie und Freunden, in der Besinnung und Einkehr im Vordergrund stehen. Cemile Giousouf lädt in Moschee ein weiterlesen

Wegweiser „Kirchen und Gemeindehäuser in Wetter “ bietet Orientierung

Foto: Stadt Wetter
Foto: Stadt Wetter

(14:30 Uhr) „Kann ich als Rollstuhlfahrer die Kirche über eine Rampe erreichen? Gibt es im Gemeindehaus eine Induktionsanlage für Hörgeschädigte? Sind die Räume ausreichend hell erleuchtet? All diese Fragen beantwortet der neue Wegweiser „Kirchen und Gemeindehäuser in Wetter (Ruhr)“, der vor allem älteren Menschen und Menschen mit Behinderungen als Orientierung dienen soll. „Das ist eine der ersten Maßnahmen aus dem Aktionsplan Menschengerechte Stadt Wetter (Ruhr), den wir in die Tat umsetzen“, freut sich der städtische Senioren- und Behindertenbeauftragte Axel Fiedler. Wegweiser „Kirchen und Gemeindehäuser in Wetter “ bietet Orientierung weiterlesen

Geistlicher Donnerstag mit Prof. Dr. Klaus Limburg aus Aachen

icon20136006002.png(13:10 Uhr) Hagen/Westf. – Zum Geistlichen Donnerstag kommt am 4. Juli Prof. Dr. Klaus Limburg aus Aachen in die Marienkirche in der Hagener City. Das Thema lautet: „Hab Vertrauen, deine Sünden sind dir vergeben.“ Die Messfeier mit der Predigt von Professor Limburg beginnt am 4. Juli um 18.00; am Schluß ist Gelegenheit zu einer Einzelsegnung. Vor der Messfeier ist ab 16.30 Rosenkranzgebet, eucharistische Anbetung und Beichtgelegenheit. Auf dem kirchenmusikalischen Programm steht die „Messe Salve Regina“ von Yves Castagnet für Soli, Chor und Orgel mit dem Bachchor Hagen.

Romantische Bläsermusik in der Johanniskirche Hagen

(11:00 Uhr) Am Samstag, den 13. 7. wird um 20.00 Uhr das Siegener Blechbläserensemble „pro musica sacra“ in der Johanniskirche Hagen am Markt zu hören sein. Das zehnköpfige Ensemble wird „Romantische Musik zum Sommerabend“ spielen, u. a. von Victor Ewald, der neben seinen Streichquartetten auch  wohlklingende Musik für zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba geschrieben hat.  Romantische Bläsermusik in der Johanniskirche Hagen weiterlesen

“Volmarsteiner Salon”

ENKreis150(21:10 Uhr) Wetter/Volmarstein –  Im Rahmen der Reihe „Volmarsteiner Salon“ der Evangelischen Stiftung Volmarstein (ESV) bieten wir am kommenden Donnerstag, 06.06.2013, einen Abend unter dem Titel  „Leben in zwei Welten? “Volmarsteiner Salon” weiterlesen

Kreiskirchenmusiktag in Hagen

icon20136006002.png(10:40 Uhr) Hagen/Westf. – Der große Kreiskirchenmusiktag, an dem sich die Chöre und Sänger des Kirchenkreis Hagen zum gemeinsamen Musizieren treffen, findet in diesem Jahr in der Ev. Melanchthon-Kirchengemeinde Hagen-Boele, Schwerter Str. 22, statt. Der Festgottesdienst mit den Chören und Bläsern des Kirchenkreises beginnt um 11.15 Uhr in der Philipp-Nicolai-Kirche. Die Predigt wird Superintendent Bernd Becker halten, die Liturgie übernimmt Pfarrer Christoph Gerdom.  Kreiskirchenmusiktag in Hagen weiterlesen

Geistlicher Donnerstag in der Hagener Marienkirche

icon20136006002.png(8:52 Uhr) Hagen/Westf. – Zum Geistlichen Donnerstag kommt am 6. Juni Prälat Hans-Dieter Michel aus Paderborn in die Marienkirche in der Hagener City. Prälat Michel ist im Erzbistum Paderborn zuständig für die Ständigen Diakone. Das Thema lautet mit Bezug auf den Eucharistischen Kongress in Köln: „Herr, zu wem sollen wir gehen?“ Die Messfeier mit der Predigt von Prälat Michel beginnt am 6. Juni um 18.00; am Schluß ist Gelegenheit zu einer Einzelsegnung. Geistlicher Donnerstag in der Hagener Marienkirche weiterlesen

Fronleichnamsprozession durch die Hagener Innenstadt

(09:52 Uhr) Hagen/Westf. – Die Fronleichnamsprozession der katholischen City-Pfarrei St. Marien geht am Donnerstag, den 30. Mai, durch die Innenstadt. Fronleichnamsprozession durch die Hagener Innenstadt weiterlesen

KANTATENGOTTESDIENST IN DER JOHANNISKIRCHE

(11:15 Uhr) Hagen/Westf. – Am Sonntag, den 2. Juni, findet um 15.00 Uhr ein Kantatengottesdienst zur Einführung von Pfarrer Bernd Neuser in der Johanniskirche Hagen statt. Es erklingt die Choralkantate „Was Gott tut, das ist wohlgetan“  für vierstimmigen Chor, Streicher und basso continuo von Johann Pachelbel. Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp musizieren die Johanniskantorei Hagen und ein Instrumentalensemble aus Studenten der Musikhochschule Köln. KANTATENGOTTESDIENST IN DER JOHANNISKIRCHE weiterlesen

Horea Chrishan & Claudia Hirschfeld in der Philipp-Nicolai-Kirche

Crishan und Hirschfeld (Foto: Andreas Mautner)
Crishan und Hirschfeld (Foto: Andreas Mautner)

Kaum ein Musikinstrument ist so beliebt wie die Panflöte. Der einzigartige Klang begeistert noch heute Generationen. Doch es gibt nur wenige Künstler, die man als „Meister der Panflöte“ bezeichnen kann. Horea Crishan ist sicherlich einer von ihnen. Neben seiner Tätigkeit als Geiger beim NDR-Sinfonieorchester hat sich der in Hamburg lebende gebürtige Rumäne eine Virtuosität an der Panflöte erarbeitet, die wohl weltweit ihresgleichen sucht. Horea Chrishan & Claudia Hirschfeld in der Philipp-Nicolai-Kirche weiterlesen

Hoher Besuch in Volmarstein

ENKreis150(7:40 Uhr) Die Evangelische Stiftung Volmarstein erwartet am Mittwoch, 22. Mai 2013, Besuch aus dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales in NRW: Staatssekretär Dr. Wilhelm D. Schäffer besucht das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung.  Hoher Besuch in Volmarstein weiterlesen

„Teste die Maus mit Köpfchen“

Foto: Auf dem Kirchentag in Hamburg / Orthopädische Anstalten Volmarstein
Foto: Auf dem Kirchentag in Hamburg / Orthopädische Anstalten Volmarstein

(Volmarstein / Hamburg) „Teste die Maus mit Köpfchen“ so der Aufruf der Evangelischen Stiftung Volmarstein beim Kirchentag in Hamburg. Die ESV beteiligte sich wieder mit einem Informationsstand und einer Mitmachaktion auf dem „Markt der Möglichkeiten“. Die Aktion, bei der die Besucher ein Computerspiel mit Kopfbewegungen steuern konnten, statt die Maus mit der Hand zu bedienen, fand viel Interesse. Am Laptop konnten Computerspiele gespielt werden – aber nicht in der üblichen Weise. Statt die Maus mit der Hand zu bedienen, musste sie mit dem Kopf gesteuert werden. Die Kopfmaus setzen eigentlich Menschen mit Behinderung ein, die ihre Hände oder Arme nicht nutzen können. „Ich hätte nicht gedacht, dass das so schwer ist“, stöhnte ein junger Besucher. In vielen Gesprächen konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung für das Thema Behinderung sensibilisieren. „Teste die Maus mit Köpfchen“ weiterlesen

Ev. Stiftung Volmarstein auf dem Kirchentag in Hamburg

Foto: Stiftung Volmarstein
Foto: Stiftung Volmarstein

„Soviel du brauchst“ ist das Motto des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Hamburg. Die Evangelische Stiftung Volmarstein beteiligt sich wieder mit einem Informationsstand und einer Mitmachaktion auf dem „Markt der Möglichkeiten“. Vor allem junge Menschen möchte die ESV ansprechen. Daher gibt es neben besonderen Prospekten zum Berufskolleg und zum Berufsbildungswerk auch eine Mitmachaktion, die besonders Jugendliche neugierig machen soll: Ev. Stiftung Volmarstein auf dem Kirchentag in Hamburg weiterlesen

Heute: SPUR 8 macht Glauben praktisch

Ein Seminar nicht nur für Glaubende

 „SPUR 8“ heißt das bekannteste Seminar zu Glaubensfragen der Evangelischen Kirche in Deutschland. Wer nach verständlichen Informationen über das Christsein und praktischen Zugängen zum Glauben sucht, ohne dabei kirchlich vereinnahmt zu werden, wird mit Gewinn an SPUR 8 teilnehmen.  Heute: SPUR 8 macht Glauben praktisch weiterlesen

Meldungen zum neuen Papst

icon20136006002.png

+++ Malteser begrüßen Papst Franziskus I. +++ Ein Papst der die Armen kennt/Adveniat Geschäftsführer gratuliert dem neuen Papst 

Liebe TV58.de-User. Zur Entscheidung der Wahl des neuen Papstes Franziskus I. werden uns naturgemäß viele Pressemeldungen aus den unterschiedlichsten Bereichen erreichen. Natürlich wollen wir Ihnen diese Meldungen und Meinungen nicht vorenthalten. Deshalb stellen wir Ihnen diese gesammelt in diesem Bereich zur Verfügung. Meldungen zum neuen Papst weiterlesen

Habemus Papam

Der Kommentar
Der Kommentar

(Dietmar Laatsch) Seit kurz nach 19.00 Uhr weißer Rauch aufstieg, wartete eine riesige Menschenmenge gespannt auf den Moment, in dem nun endlich der neue Papst bekannt gemacht wird. Es ist der Argentinier Jorge Mario Bergoglio. Er wählt den Namen Franziskus.
Der Argentinier ist dafür bekannt, der Bischof der Armen zu sein. Er nutzt öffentliche Verkehrsmittel und verzichtet ganz auf seinen Status. Vielleicht eine gute Botschaft für die katholische Kirche insgesamt, die sich ja nach einem Oberhirten sehnt, der wieder mehr auf die Botschaft Jesu setzt. Den Kurs nach innen hatte aber auch schon sein Vorgänger Benedikt XVI. eingeleitet. Sein Wort dafür war Entweltlichung. Josef Ratzinger war aber dennoch mehr der Intellektuelle. Dieser Papst wird wohl sehr praktisch werden. Was das insgesamt für die Kirche bedeutet, wird sich zeigen müssen. Ob der 76-jährige die Kraft zur Erneuerung hat, echte Reformen anstoßen und durchführen kann, auch das bleibt abzuwarten.

Geistlicher Donnerstag in der Hagener Marienkirche zeitgleich mit dem Papstrücktritt

Beschreibung300Zum Geistlichen Donnerstag kommt am 28. Februar Pfarrer Dr. Georg Müller aus Speyer in die Marienkirche in der Hagener City. Das Thema lautet: „Wahrheit und Gewissen“. Geistlicher Donnerstag in der Hagener Marienkirche zeitgleich mit dem Papstrücktritt weiterlesen