Archiv der Kategorie: Hemer

Matratze brannte

Hemer. Gestern Abend, gegen 18 Uhr, geriet eine Matratze in
Brand, die auf einem Sperrmüllhaufen lag. Der Vorfall ereignete sich
an der Peter-Grah-Straße. Ein Zeuge bemerkte den Rauch und löschte
den Kleinbrand mit einem Feuerlöscher. Es kam niemand zu Schaden. Die
Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Hinweise nimmt die Polizei Hemer unter 02372/9099-0 entgegen.

Werbeanzeigen

Hemeraner Polizei hatte zu tun

Freitagnachmittag mussten Polizeibeamte zur
Elsa-Brändström-Straße ausrücken. Über Notruf war mitgeteilt worden,
dass eine männliche Person in einer Apotheke lautstark Passanten mit
dem Tode bedroht hatte. Die Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam und
verständigten das Ordnungsamt. Der geistig verwirrte 48-jährige
Iserlohner wurde schließlich zwangseingewiesen. Die Polizeibeamten
leiteten ein Strafverfahren wegen Bedrohung ein.

Bereits in der Nacht auf vergangenen Freitag warfen Unbekannte die
Schaufensterscheibe einer Drogerie an der Hauptstraße ein. Auf diese
Weise gelangten die Einbrecher hinein und entwendeten neben Parfums
auch eine Kamera. Die Täter richteten Sachschaden in vierstelliger
Höhe an.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hemer unter 02372/9099-0
entgegen.

Relativ ruhiges Wochenende

Hemer. In der Nacht vom 18.06.2017 zum 19.06.2017 wurden
zwei Fahrräder, die mittels Kabelschlosses gesichert waren, von einem
Gitter am Höcklingser Weg entwendet.

Des Weiteren wurde in den letzten 14 Tagen die Münzbox des
Geldautomaten des öffentlichen WC am ZOB aufgebohrt und geleert.

Die Polizei in Hemer nimmt sachdienliche Hinweise zu den
angezeigten Straftaten entgegen.

Brand, Einbrüche, Fahrraddiebstähle

Hemer. In einem Park nahe des Seniorenzentrums am
Mühlackerweg brannte gestern, gegen 16.30 Uhr, ein Heuhaufen. Dieser
brannte ab. Die Feuerwehr führte Löscharbeiten durch. Kurz bevor das
Feuer ausbrach hatten Zeugen eine Gruppe Jugendlicher gesehen, die
sich auf einer Parkbank vor dem Haufen aufgehalten haben sollen. Die
Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Hinweise hierzu oder zur
Identität der zuvor gesehenen Personen nimmt die Polizei Hemer unter
02372/9099-0 entgegen.

Heute Morgen, um kurz nach 1 Uhr, kam es zu einem Einbruch in das
Kassenhäuschen des Sauerlandparks. Ein Zeuge beobachtete die Tat und
verständigte die Polizei. Wie sich herausstellte, hatten die Täter
ein Fenster zum Gebäude aufgebrochen. Im Innenraum durchsuchten sie
Schränke und den Kassenbereich. Kurz vor Eintreffen der Polizei
flüchteten die Täter in unterschiedliche Richtungen. Sofort
eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten zum Erfolg. Den Beamten
gelang noch in Tatortnähe die Festnahme von drei Tatverdächtigen aus
Iserlohn (16, 20) und Menden (31). Einem weiteren Täter gelang
zunächst die Flucht. Er verletzte sich beim Überklettern eines Zaunes
an der Hand und begab sich am Morgen in ärztliche Behandlung. Die
Polizei wurde hinzugezogen, so dass auch der 18-jährige Iserlohner
nach der Versorgung seiner Verletzung festgenommen werden konnte. Die
Ermittlungen dauern an.

Am Donnerstag, um 3.55 Uhr, schlugen ein oder mehrere Einbrecher
die Fensterscheibe einer Tankstelle an der Ihmerter Straße ein. Der
oder die Täter betraten den Verkaufsraum und entwendeten eine
unbekannte Menge Zigaretten. Sie richteten etwa 1000 Euro Sachschaden
an und konnten nach ihrer Tat mitsamt der Beute unerkannt flüchten.

Im Verlauf der vergangenen zwei Wochen brachen Unbekannte zwei
Gartenhütten auf und entwendeten hieraus jeweils Fahrräder. Die erste
Tat ereignete sich am Haarweg. Hier verschwanden gleich drei Räder,
darunter ein weißes Mountainbike vom Typ „Cypress HT 2.0“, ein
grün/gelbes Mountainbike vom Typ „Cube AEM SL 29“ sowie ein weißes
Damen-/Tourenrad vom Typ „Pegasus Premio“. Der zweite Fall fand an
der Theo-Funccius-Straße statt. Hier verschwand ein grau/weißes
Mountainbike des Typs „Cube Analog“.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hemer unter 02372/9099-0
entgegen.