Können wir Geschichte selbst gestalten?

Einen kostenlosen Online-Vortrag zu der
Frage „Welchen Einfluss haben wir auf unsere Geschichte?“
veranstaltet die Volkshochschule Hagen (VHS) am Montag,

  1. Januar, von 19.30 bis 21 Uhr.

Die Idee, dass Menschen ihre Geschichte gestalten können,
ist aus dem politischen Leben nicht verschwunden.
Regierungsvertreter, Politiker, Bürger und Aktivisten
erheben den Anspruch, auf die Geschichte Einfluss nehmen
zu können. Die Vorstellung, dass sich menschliches
Handeln nicht nur innerhalb einer vorgegebenen
kosmischen Ordnung oder am Leitfaden einer göttlichen
Vorsehung abspielt, ist jedoch verhältnismäßig jung: Sie ist
Produkt der Aufklärung. Die Veranstaltung mit den
Dozenten Kurt Bayertz und Patrick Bahners findet in
Kooperation mit der Gerda Henkel Stiftung statt.

Eine Anmeldung zu der Veranstaltung mit der Kursnummer
0103Z ist bis Montag, 30. Januar, um 12 Uhr entweder unter
http://www.vhs-hagen.de oder unter Telefon 02331/207-3622
möglich. Mit der Anmeldebestätigung werden die
Zugangsdaten für den Vortrag per E-Mail versendet.
Voraussetzung für das Sehen und Hören des Vortrags ist
ein PC, Laptop oder Smartphone mit einer
Internetverbindung.