16-Jähriger auf zu schnellem Roller unterwegs

Am Mittwoch, 18.01.2023, kontrollierte der Verkehrsdienst
der Hagener Polizei einen Rollerfahrer. Dieser fuhr gegen 20:40 Uhr über die
Feldmühlenstraße und später in die Schwerter Straße. Die Beamten entschlossen
sich zu einer Verkehrskontrolle. Der 16-jährige Fahrer händigte eine
Mofa-Prüfbescheinigung aus. Da der Motor des Rollers jedoch sehr voluminös
klang, überprüften die Polizisten die Höchstgeschwindigkeit durch eine
Probefahrt. Dabei stellte sich heraus, dass das Kleinkraftrad wesentlich mehr
als die erlaubten 25 km/h erreichen konnte. Zum Fahren wäre ein Führerschein
erforderlich gewesen. Die Polizisten stellten den Roller für eine nähere
Überprüfung sicher und legten eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis
vor.