Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung in Wehringhausengesucht

Ein bislang unbekannter Täter griff am Dienstagabend
(17.01.2023) in Wehringhausen einen 23-jährigen Mann an und verletzte ihn
leicht. Der in Hagen wohnhafte Mann war, gegen 21.50 Uhr, zu Fuß in der Straße
Elfriedenhöhe unterwegs und bog in einen Fußweg in Richtung Stadtgarten ab. Dort
traf er auf den Unbekannten, der sich vor ihn stellte und ihn auf Deutsch
ansprach. Da der 23-Jährige der deutschen Sprache nicht mächtig ist, hat er den
Täter nicht verstanden. Ein Zeuge übersetzte die Sachverhaltsschilderung später
gegenüber der Polizeibeamten. Der Unbekannte griff den 23-Jährigen unvermittelt
mit einem nicht näher definierbaren Gegenstand an und verletzte ihn dabei leicht
am Oberkörper. Anschließend flüchtete er in Richtung des Stadtgartens. Der
Verletzte sagte, dass der Täter etwa 30 Jahre alt und circa 180 cm groß war. Er
hatte eine schlanke Statur, einen Drei-Tage-Bart und war schwarz gekleidet. Eine
sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Rettungsdienst behandelte
die Verletzung des 23-Jährigen vor Ort. Die Kripo ermittelt nun wegen der
Gefährlichen Körperverletzung und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise
geben können, sich unter der Rufnummer 02331-986 2066 zu melden.