Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Hagen

Das erste, von Generalmusikdirektor Joseph Trafton geleitete Sinfoniekonzert des
Philharmonischen Orchesters Hagen in 2023 am 24. Januar (19.30 Uhr, Stadthalle
Hagen) beginnt mit dem humorvollen Orchesterstück „Dialog mit Mozart – Da capo“ des
1944 geborenen ungarischen Komponisten Peter Eötvös, dessen Oper „Tri Sestry“ ab
März 2023 auf dem Spielplan des Hageners Theaters steht. Sodann gibt es ein
Wiedersehen und -hören mit dem herausragenden französischen Pianisten Roger
Muraro, der Robert Schumanns beliebtes hochromantisches Klavierkonzert a-Moll op.
54 aus dem Jahre 1845 interpretiert. Als sinfonisches Werk wird Johannes Brahms’
1877 uraufgeführte 2. Sinfonie D-Dur op. 73 präsentiert – ein friedvolles, idyllisches,
harmoniereiches Opus.

Einführung (für Erwachsene): 18.45 Uhr, Kleiner Saal (Eintritt frei)
Einführung (für junge Leute von 8-12 Jahren): 18.45 Uhr, Sinfonium (Eintritt: 12
Euro inklusive Konzertticket)
Dieses Konzert gehört zum Projekt „Jeder Schülerin ins Theater Hagen“, innerhalb
dessen, finanziert vom Theaterförderverein Hagen e.V., (Schul-)Gruppen ein
kostenloser Besuch dieser Veranstaltung ermöglicht wird.

Reservierungen und Karten an der Theaterkasse (dienstags bis freitags von 10.00 bis
19.00 Uhr, samstags von 10.00 bis 15.00 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungs- bzw.
Konzertbeginn), per Telefon unter 02331 / 207-3218, per E-Mail unter
theaterkasse@stadt-hagen.de oder online über die Webseite http://www.theaterhagen.de.