VHS: Online-Vortrag über den nachhaltigen Umgang des Menschen mit der Natur

Auf einen Online-Vortrag der Volkshochschule Hagen (VHS) über Ideen für einen nachhaltigen Umgang mit der Erde können sich alle Interessierten am Montag, 23. November, von 19.30 bis 21 Uhr freuen.

Die Menschheit hat sich mit seiner wissenschaftlich-technologischen Eingriffsmacht die Erde zu ihrem Untertan gemacht und wähnt sich selbst als die Krone der Schöpfung. Diese Erzählung war lange erfolgreich, kann aber heute offensichtlich nicht mehr stimmen. Der Dozent Philipp Blom skizziert in seinem Vortrag einen Weg fort von Naturbeherrschung und Eroberung und hin zu einer weniger zerstörerischen Lebensweise. Dafür muss die Menschheit sich als Teil der Natur begreifen und mit anderen natürlichen Systemen zusammenarbeiten.

Philipp Blom ist Historiker und Schriftsteller. Seine Bücher wurden in 16 Sprachen übersetzt. Eine Anmeldung zu dem Vortrag mit der Nummer 0124Z ist bei der VHS bis Montag, 23. November, um 12 Uhr entweder unter www.vhs-hagen.de oder unter Telefon 02331/207-3622 möglich. Mit der Anmeldebestätigung erhalten die Teilnehmenden die Zugangsdaten für den Vortrag per E-Mail. Voraussetzung für das Sehen und Hören des Vortrags ist ein PC, Laptop oder Smartphone mit einer Internetverbindung.