Identität des verstorbenen Fahrradfahrers geklärt – weitereDetails zum Unfallhergang

Dienstagnachmittag (15.11.2022) wurde ein zunächst
noch unbekannter Radfahrer von einem Lkw im Bereich der
Bahnhofshinterfahrung/Kuhlestraße erfasst und lebensgefährlich verletzt. Er
verstarb später in einem Krankenhaus. Die Polizei konnte die Identität des
Unfallopfers klären. Es handelt sich um einen 57-jährigen Hagener.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass er mit seinem Rad die Kuhlestraße auf
dem Gehweg befuhr. An der Kreuzung Wehringhauser Straße/L700/Kuhlestraße fuhr er
nach rechts, um die Kuhlestraße auf dem Radweg zu überqueren. Der Lkw bog zu
diesem Zeitpunkt ebenfalls nach rechts in die Kuhlestraße ein. Hierbei übersah
der Fahrer den vor ihm von rechts nach links querenden 57-Jährigen und erfasste
ihn. (arn)

Die erste Pressemeldung finden Sie hier:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5371449