Fünf Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall auf dem Kurt-Schumacher-Ring in Richtung Preußerstraße verletzten sich am Mittwoch (21.09.2022) fünf Personen leicht, sie kamen jeweils mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Gegen 15.50 Uhr bemerkte ein 40-Jähriger mit seinem Mazda nach einer Kurve zu spät, dass eine 57-Jährige mit ihrem Fiat verkehrsbedingt halten musste. Der wiederum vor ihr fahrende VW beabsichtigte nach rechts abzubiegen und stoppte, als ein Fußgänger die Straße überqueren wollte. Nachdem der Mazda-Fahrer in das Heck des
Fiats fuhr, wurde dieser durch die Wucht des Aufpralls auf den Golf einer
20-Jährigen aufgeschoben. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich die beteiligten
Fahrzeugführer, die 7-jährige Beifahrerin des Mazda-Fahrers und der 16-jährige
Beifahrer der 20-jährigen Hagenerin. An den Autos entstand ein Sachschaden in
Höhe von ca. 12.500 Euro. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit und musste
abgeschleppt werden. Die weiteren Ermittlungen führt das Verkehrskommissariat
der Polizei Hagen.