Mediziner wird Teil des Netzwerkes der Ev. Stiftung Volmarstein

Dr. Frank Koch

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Witten erweitert seine Praxis im Zentrum der Ruhrstadt: Der Arzt Dr. Frank E. Koch und sein Praxisteam sind nun Teil des MVZ, das zur Ev.
Stiftung Volmarstein gehört. Dr. Koch praktiziert schon sehr viele Jahren in Witten. Er ist Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe und Allgemeinmediziner.
„Ich habe gelernt, dass eine kollegiale Zusammenarbeit im Sinne des Patienten sinnvoll ist“,
erklärt Dr. Koch. „Das MVZ Witten bietet mir hier die besten Möglichkeiten, diese Zusammenarbeit auszubauen.“ Auch profitierten seine Patienten vom Netzwerk der Ev. Stiftung Volmarstein, das inzwischen Hilfe und Dienstleistungen für Menschen jeden Alters bietet, betont der Mediziner Dr. Koch ist Arzt mit Leib und Seele. Nicht nur medizinisch, sondern auch gesundheitspolitisch ist er seit Jahrzehnten sehr aktiv. Er gründete das erste Methadon-Programm in NRW und gründete ein Diabetes-Schulungszentrum. Außerdem war der Mediziner Mitbegründer der „Ärztlichen Qualitätsgemeinschaft Witten“ und der Praxiszeitung „Witten Transparent“. „Die enge Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten und die Einbindung kleinere Praxen in die medizinische Versorgung Wittens ist mir ein Anliegen“, erklärt Dr. Koch.
„Ein funktionierendes Netzwerk kommt unseren Patienten und Patientinnen zugute.“
Neben dem etablierten Internist Dr. Koch sind im MVZ in der Wiesenstraße außerdem Dr., Martin Kuthe und Dr. Andrea Düchting (Neurologie, Psychiatrie u. Psychotherapie) sowie der Tillmann Blanck-Lubarsch (Facharzt für Orthopädie und Chirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie, Osteologie, Psychosomatische Grundversorgung) tätig.