Zeugen nach Raub in der Innenstadt gesucht – Unbekanntegreifen 27-Jährigen an und rauben ihm Geld sowie Kopfhörer

Drei bislang unbekannte Täter raubten einem 27-jährigen Mann
am Samstagnachmittag (17.09.2022) in der Innenstadt Bargeld und Kopfhörer. Der
Hagener war, gegen 15.20 Uhr, zu Fuß in der Schürmannstraße unterwegs. Am
Finanzamt kamen ihm die drei Unbekannten entgegen. Einer von ihnen griff
unvermittelt nach der Herrenhandtasche, welche der 27-Jährige mit dem Band um
sein Handgelenk gewickelt hatte. Durch das Reißen an der Tasche verlor der
Hagener das Gleichgewicht und stürzte rückwärts zu Boden. Der zweite Täter trat
daraufhin gegen sein linkes Bein. Wegen der Schmerzen ließ der Angegriffene
seine Tasche los. Der erste Unbekannte durchsuchte diese dann und nahm einen
dreistelligen Geldbetrag sowie Samsung-Kopfhörer daraus. Anschließend warf er
die Tasche neben den Hagener auf den Boden und flüchtete, zusammen mit den zwei
weiteren Männern, über die Mollstraße in Richtung der Volme. Den Polizeibeamten
sagte der leicht verletzte 27-Jährige, dass der erste Täter etwa 174 cm groß und
23 bis 25 Jahre alt war. Er hatte kurze, schwarze Haare und trug eine weiße
Weste mit einer sportlichen schwarzen Jacke darunter. Außerdem war er mit einer
schwarzen Jeans und schwarzen Turnschuhen der Marke Nike bekleidet. Der zweite
Angreifer war ebenfalls etwa 174 cm groß und etwa 35 Jahre alt. Auch er hatte
kurze, schwarze Haare und trug einen Unterlippenbart. Auffällig war laut der
Aussage des Hageners ein grüner Punkt neben dem linken Auge des Mannes, bei dem
es sich um ein Tattoo handeln könnte. Bekleidet war der Unbekannte mit einer
dunklen Kappe, einem schwarzen Trainingsanzug mit weißen Streifen sowie
schwarz-weißen Turnschuhen der Marke Adidas. Der dritte Mann griff nicht in das
Tatgeschehen ein. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Die Kripo
ermittelt nun wegen des Raubes und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise
geben können, sich unter der Rufnummer 02331-986 2066 zu melden.