Luthers Waschsalon freut sich über Spende von Frauenhilfe

Einrichtungsleiterin von Luthers Waschsalon, Ilona Ladwig-Henning
(zweite von links), und ihr ehrenamtliches Team, Dieter Sochau (links),
Petra Dolleske (dritte von rechts), Angelika Kuke (zweite von rechts) und
Irmtraut Schlender-Gerlach (rechts) nahmen die Spende von Christa
Repscher (vierte von rechts) und Michael Dahme (dritter von links) ent-
gegen.

Luthers Waschsalon, eine Einrichtung der Diakonie Mark-Ruhr,
freute sich eine Spende der Frauenhilfe Eilpe-Selbecke in Höhe von 500
Euro entgegennehmen zu dürfen.

Am Donnerstag (28. Juli) überreichten Christa Repscher, Mitglied der
Frauenhilfe, und Pfarrer in Rente Michael Dahme im Namen der Frauen-
hilfe Eilpe-Selbecke eine Spende in Höhe von 500 Euro an Einrichtungs-
leiterin Ilona Ladwig-Henning, um den Kauf einer neuen Waschmaschine
zu unterstützen. „Leider muss sich die Frauenhilfe Eilpe-Selbecke auf-
grund von einer zu geringen Mitgliederzahl auflösen. Wir freuen uns aber
sehr Luthers Waschsalon mit unserer Spende zu unterstützen“, berichten
Christa Repscher und Michael Dahme.

Die Industriewaschmaschine für die Wäschehygiene der Einrichtung, die
zur Basisversorgung von Luthers Waschsalon gehört, ist leider kaputt ge-
gangen. „Die Spende des Frauenvereins aber auch die anderen Spen-
den, die wir bereits erhalten haben, machen es möglich die Basisversor-
gung weiter aufrecht zu erhalten. Dafür möchten wir uns herzlich bedan-
ken“; betont Ilona Ladwig-Henning.