Jonglage-Tanzkompanie „Critical-Mess“ als Schlusslicht beim Muschelsalat

Die sieben Künstlerinnen und Künstler von „Critical-Mess“ erwecken mit ihren metaphorischen Darstellungen verschiedenste Figuren zum Leben.

Metaphorische Darstellung aktueller und zeitloser Themen statt „höher, schneller, weiter“ – bei der letzten Ausgabe des Muschelsalates am Mittwoch, 10. August, in der Kampfbahn Boelerheide, Kapellenstraße 30, kann sich das Publikum um 18 Uhr und noch einmal um 20.30 Uhr auf die Jonglage-Tanzkompanie „Critical-Mess“ freuen.

Der Titel des Stücks „DODAI“ ist eine Kombination aus dem italienischen „do“ („ich gebe“) und „dai“ („du gibst“). Es vermittelt auf poetische wie spektakuläre Weise mit Geschichten von unterschiedlichen Individuen die Grundlagen der menschlichen Gemeinschaft: Niemand ist eine Insel, keiner kann alleine überleben. Manchmal muss man sich zurücknehmen und alles geben, um etwas Größeres zurückzubekommen. Gleichzeitig nimmt die Künstlerkompanie Bezug auf die Fragen „Was ist mein? Was ist dein? Was müssen wir uns teilen, um gemeinsam ein besseres Leben führen zu können?“

Egal, ob als Individuum oder gemeinsam als Körper mit 70 Fingern – die sieben Künstlerinnen und Künstler erschaffen harmonierende Organismen, die mehr als die Summe ihrer Teile sind. Körper, Hände und Finger lösen im Zusammenspiel die Grenzen des einzelnen Moments auf. Bei „Critical-Mess“ verschmilzen Jonglagekunst und Tanztheater mit einer das Publikum emotional berührenden Einfachheit.
Da vor Ort nur begrenzte Parkmöglichkeiten vorhanden sind, sollten Besucherinnen und Besuchern mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Veranstaltungsort anreisen. Das Sommerkulturprogramm „Muschelsalat“ organisiert das Kulturbüro der Stadt Hagen. Alle Veranstaltungen des „Muschelsalats“ werden vom Verein Muschelsalatretter sowie der Sparkasse HagenHerdecke und der Mark-E als Sponsoren unterstützt. Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Internetseite www.muschelsalat.hagen.de.