Stadtbücherei bietet umfangreiches Sommerferienprogramm zu MINT-Themen

(v.l.) Julian Kolbe (Jugendring Hagen), Julia Timmerbeil (stellvertretende Leiterin der Stadtbücherei auf der Springe) und Tharsika Sivalingam (Verein Technikförderung Südwestfalen e.V.) stellen das umfangreiche Sommerferienprogramm „MachWas“ der Stadtbücherei auf der Springe vor. (Foto: Stadt Hagen)

MINT – diese Abkürzung steht für die Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Um MINT-Themen geht es in dem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm „MachWas“ der Stadtbücherei auf der Springe für Kinder und Jugendliche von Montag, 4. Juli, bis Samstag, 6. August.

„Wir möchten vermitteln, dass Naturwissenschaft und Technik spannende Dinge sind und auch Spaß machen können“, sagt Julia Timmerbeil, stellvertretende Leiterin der Stadtbücherei auf der Springe. „Deshalb kann man in den Sommerferien bei uns einiges ausprobieren.“ Das Programm reicht vom 3D-Druck über Experimente mit elektronischen Klängen und programmierbaren Platinen und Sensoren bis zum Wissenschaftsworkshop mit Joachim Hecker. Mit dem Roboter DASH können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die Welt der Robotik kennenlernen.

Die kleinen Roboter stehen im neuen Medienschrank zur Ausleihe bereit. (Foto: Stadt Hagen)

Anmeldungen für viele Veranstaltungen erforderlich
Das gesamte Programm der MINT-Wochen finden Interessierte auf der Seite der Stadtbücherei unter www.hagen.de/stadtbuecherei. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und finden überwiegend in der Stadtbücherei auf der Springe statt. Für welche Termine eine verbindliche Anmeldung unter Telefon 02331/207-3591 oder unter E-Mail stadtbuecherei@stadt-hagen.de erforderlich ist, erfahren Interessierte im Veranstaltungsprogramm.

Neues Angebot: „Bibliothek der Dinge“
Im neuen Medienschrank, der „Bibliothek der Dinge“, stehen kleine Roboter, MakeyMakey-Sets und weiteres technisches Equipment zur Ausleihe bereit. So können die Nutzerinnen und Nutzer an der weltweiten Bewegung der „Sharing Economy“ teilnehmen und ressourcenschonend und nachhaltig Technik ausprobieren. Das Angebot wird noch weiter ausgebaut. Eine Übersicht über die technische Ausstattung sowie weitere Informationen dazu erhalten Interessierte auf der Seite der Stadtbücherei unter www.hagen.de/stadtbuecherei und dort unter dem Menüpunkt „Angebote“ und „Bibliothek der Dinge“.

Für Schulklassen hält die Stadtbücherei auf der Springe auch ein technisches Angebot bereit: Sie können Ozobots und Bee-Bots als Klassensatz ausgeliehen und in Ruhe in der Schule ausprobieren. Das passende pädagogische Material kann auf der Internetseite der Stadtbücherei Hagen heruntergeladen werden.

Das Veranstaltungsprogramm wurde durch eine Projektförderung des Deutschen Bibliotheksverbandes im Rahmen des Projektes „WissensWandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive innerhalb von Neustart Kultur“ ermöglicht.