REGENBOGENGALASpartenübergreifender Benefizgala-Abend zum Ausklang der SaisonMit Stargast Kammersängerin Hellen Kwon

Hellen Kwon (Copyright: Staatsoper Hamburg)

Zum dritten Mal feiert das Theater Hagen gemeinsam mit seinem Publikum am
Spielzeitende die Regenbogengala (11. Juni 2022, 19.30 Uhr, Großes Haus): Ein
buntes Programm – farbenreich wie ein Regenbogen – wird von den verschiedenen
Sparten gestaltet. Der Erlös dieser Benefiz-Veranstaltung geht an die Hagener
Einrichtungen AIDS-Hilfe Hagen e.V. und Luthers Waschsalon.

Für die facettenreichen Darbietungen im Musiktheaterbereich konnte als Stargast die
international gefragte südkoreanische Sopranistin Kammersängerin Hellen Kwon
gewonnen werden, die ihre Karriere am Theater Hagen begonnen hat. Zudem
werden die zum Ensemble gehörenden Gesangssolistinnen Angela Davis, Insu Hwang, Anton Kuzenok, Kenneth Mattice, Penny Sofroniadou sowie als weiterer Gast Maria Markina beliebte Arien und Musiknummern aus Werken von Mozart, Beethoven, Tschaikowsky, Verdi, Puccini, Strauß u.a. zum Besten geben, begleitet vom Philharmonischen Orchester Hagen unter der Leitung von Generalmusikdirektor Joseph Trafton.

Mit dem Ballett Hagen können die Besucherinnen das künstlerisch und
tanztechnisch große Spektrum dieser Company in markanten Ausschnitten aus
Produktionen dieser Spielzeit Revue passieren lassen. Ferner werden Passagen aus
neuen Choreographien aus „SubsTanz“ (Tänzer*innen choreographieren) gezeigt.
Und als Highlight ist einmalig das Tanzstück „A Strati“ zu erleben, das kürzlich beim
Festival „Barnes Crossing“ in Köln den 1. Preis für das beste Duett gewonnen hat.

Künstlerische Leitung und Moderation: Joseph Trafton, Francis Hüsers, Waltraut
Körver.

Reservierungen und Karten an der Theaterkasse (dienstags bis freitags von 10.00
bis 19.00 Uhr, samstags von 10.00 bis 15.00 Uhr sowie eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn), per Telefon (02331 / 207-3218), per Email
(theaterkasse@stadt-hagen.de) oder online über die Webseite
(www.theaterhagen.de).