Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raub in Wohnung – Wer kennt den Mann auf dem Phantombild?

Bereits am Samstag, 28. August 2021, überfielen zwei
bislang unbekannte Männer einen 69-jährigen Mann in dessen Wohnung in der
Gertrudstraße. Der Hagener schlief vor seinem Fernseher ein und erkannte, gegen
23.20 Uhr, die beiden Täter in seiner Wohnung. Einer der Räuber schlug dem Mann
ins Gesicht. Dabei benutzte er vermutlich einen Schlagring. Nachdem die Täter
zwei Armbanduhren, Manschettenknöpfe und Bargeld aus der Wohnung des 69-Jährigen
stahlen, flüchteten sie (Pressemeldung vom 30.08.21:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5006484). Ermittlungen ergaben,
dass es bereits vier Wochen vor der Tat Kontakt zwischen den Tätern und dem
späteren Opfer gab. Zu diesem Zeitpunkt kam man vor dem Mehrfamilienhaus in der
Gertrudstraße ins Gespräch. Dieses verlagerte sich in die Wohnung des
69-Jährigen. Nachdem die Männer gemeinsam Kaffee tranken, stahlen die Täter
bereits eine Armbanduhr des Hageners. Auf Grundlage der Täterbeschreibung konnte
ein Phantombild des Haupttäters erstellt werden. Inzwischen liegt ein
Gerichtsbeschluss zur Veröffentlichung dieses Bildes vor. Die Kripo bittet
Zeugen, die Angaben zur Identität oder des Aufenthaltsortes der dargestellten
Person machen können, sich unter der 02331-986 2066 zu melden. (sen) Über diesen
Link gelangen Sie zu dem Phantombild: https://url.nrw/Phantombild19052022