Hagen ist bunt: Großformatige Foto-Installation am AllerWeltHaus

„Vielfalt = Heimat“ heißt die Foto-Installation, die im vergangenen
Jahr mit der Fotografin Beba Ilic entstanden ist. Die Veranstaltergemein-
schaft rund um das „Vielfalt tut gut Festival“ (AllerWeltHaus Hagen e.V.,
Integrationsagentur der Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH und
Kommunales Integrationszentrum und Jugendring Hagen e.V.) freut sich
darauf, endlich die 23 großformatigen Portraits u.a. über das lange Wo-
chenende vom 26. bis zum 28. Mai im Dr. Ferdinand-David-Park der Öf-
fentlichkeit zu präsentieren.

Die Installation zeigt, wie unterschiedlich die Menschen in Hagen sind
und, dass sie als Hagener:innen dennoch alle etwas gemeinsam haben.
Zudem stimmt die Installation schon ein auf das „Vielfalt tut gut Festival“,
das am Samstag (11.Mai) 15 bis 22 Uhr, ebenfalls im Dr. Ferdinand-Da-
vid-Park am AllerWeltHaus stattfinden wird. Begleitet werden die Ausstel-
lungstage durch ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie.

In entspannter Picknick-Atmosphäre startet die Installation am Donners-
tag (26. Mai) von 12 bis 16 Uhr im Park am AllerWeltHaus. Alle Besu-
cher:innen sind eingeladen, es sich zwischen den 2 Meter großen Bildern
mit mitgebrachten Decken, Kissen und Picknickkörben im Park gemütlich
zu machen. „Entspannt Zusammenkommen, sich begegnen und die
Stadt und ihre vielfältigen Menschen aus einem anderen Blickwinkel
wahrnehmen“ darauf freuen sich die Veranstalter. Natürlich ist auch für
das leibliche Wohl an diesem Tag gesorgt. Auch wenn das Café Mundial
nach der Flutkatastrophe des vergangenen Jahres immer noch renoviert
wird, startet es mit einem Kaffee und Kuchen Angebot in die Terrassen-
Saison. Alternativ kann auch ein liebevoll zusammengestelltes Picknick-
Paket bestellt werden (Bestellungen bis 24. Mai unter mundial@allerwelt-
haus.org; 6 Euro pro Paket). Insbesondere jüngere Besucher:innen dür-
fen sich auf die Fotobox der Medienpädagog:innen des Jugendring Ha-
gen freuen. Hier haben alle Besucher:innen die Möglichkeit sich an der
digitalen Vielfalt tut gut-Wall zu beteiligen.

Am Samstag (28. Mai) anlässlich des Weltspieltags wird der Verein
stART international e.V von 11 bis 15 Uhr ein Kreativangebot für Kinder
aller Altersklassen im Park inmitten der Installation anbieten. Start inter-
national e.V. ist ein Netzwerk von Therapeut:innen, Pädagog:innen und
Künstler:innen, dass sich seit mehr als 12 Jahren auf die Arbeit mit Kin-
dern und Jugendlichen in den verschiedenen, auch schwierigen Lebens-
situationen, spezialisiert hat. Modellieren mit Ton, Malen in diversen
Techniken, Armbänder knüpfen aber auch Bewegungsspiele stehen auf
dem Programm. Alle Kinder und Jugendlichen, besonders jene, die von
Erfahrungen wie Krieg, Flucht und Flut im vergangenen Jahr betroffen
sind, sind sehr herzlich zum Mitmachen eingeladen. Mit Waffeln und Ge-
tränken des Café Mundials können es sich Eltern und alle weiteren In-
stallations-Besucher:innen im Park gut gehen lassen.

An folgenden Tagen: Freitag, 27. Mai, 16 bis 20 Uhr, Donnerstag, 9.
Juni, 14 bis 18 Uhr, und Freitag, 10. Juni, 16 bis 20 Uhr ist die Installation
ebenfalls im Park zu sehen.

Eine Anmeldung ist an allen Tagen nicht notwendig. Besucher:innen kön-
nen nach Lust und Laune kommen und gehen.