Hagens ehemaliger Bürgermeister Horst Tillmann verstirbt im Alter von 85 Jahren

Der ehemalige Bürgermeister Horst Tillmann (Foto: Pressestelle/Stadt Hagen)

 Zehn Jahre wirkte Horst Tillmann als Bürgermeister der Stadt Hagen, 32 Jahre lang war er im Rat der Stadt Hagen und zuvor in Hohenlimburg. Zusätzlich hat er den Hagener Entsorgungsbetrieb als Aufsichtsratsvorsitzender maßgeblich unterstützt und war lange Jahre Mitglied und schließlich Vorsitzender im Sport- und Freizeitausschuss der Stadt Hagen. Am Mittwoch, 5. Januar, verstarb der ehemalige Bürgermeister im Alter von 85 Jahren.

Horst Tillmann hat das Leben in Hagen jahrzehntelang geprägt und sich dabei stets für seine Heimat Hohenlimburg stark gemacht. Seine Tätigkeit als Ratsmitglied begann er 1972 in Hohenlimburg als Mitglied der SPD. Nach der Eingemeindung wurde Horst Tillmann Mitglied im Rat der Stadt Hagen. Im Laufe seiner Karriere wurde er so unter anderem zum Mitbegründer der Städtepartnerschaft mit Bruck an der Mur in Österreich. Eine Städtepartnerschaft, die bis heute Bestand hat. Von 1994 bis 2004 stand er als Bürgermeister den damaligen Oberbürgermeistern Dietmar Thieser und Wilfried Horn mit Rat und Tat zur Seite.

Trotz seiner Leidenschaft für seinen Stadtteil Hohenlimburg verlor Horst Tillmann bei seinen verschiedenen Tätigkeiten nie das Wohl der Bürgerinnen und Bürger aus ganz Hagen aus den Augen.