Brand in Hohenlimburger Firma – Hoher Sachschaden

Am Montag, 17.01.2022, kam es zu einer
Brandentwicklung in einer Firma an der Oeger Straße. Die Hagener Feuerwehr war
mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Polizei Hagen sicherte den Verkehr und
sperrte die Oeger Straße und die Gasstraße komplett ab. Die Flammen dehnten sich
derart aus, dass das Dach der Produktionshalle teilweise einstürzte. Während des
Einsatzes musste auch der Bahnverkehr in der Nähe stillgelegt werden. Verletzt
wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Die Hagener Kripo hat die
Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf
über eine Millionen Euro.