Erfolgreicher Auftakt: 651 Impfungen auf dem Weihnachtsmarkt

Mit 651 Impfungen gegen das Coronavirus verzeichnet die koordinierenden Covid-Impfeinheit (KoCI) der Stadt Hagen einen sehr erfolgreichen Auftakt ihres stationären Impfangebots auf dem Hagener Weihnachtsmarkt. Die durchgeführten Impfungen teilen sich auf in 121 Erstimpfungen, 38 Zweitimpfungen und 492 Boosterimpfungen. Da sich bereits weit vor regulärer Öffnung des Impfzeltes um 14.30 Uhr impfwillige Bürgerinnen und Bürger für eine Impfung angestellt hatten, kam es anfangs zu Wartezeiten, die aber im Verlauf auf maximal 30 Minuten reduziert werden konnten. Um der hohen Nachfrage zu begegnen, öffnete das Impfzelt außerdem frühzeitig.

Laut Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) kann im Einzelfall oder wenn genügend Kapazitäten vorhanden sind, eine Verkürzung des Impfabstandes auf fünf Monate erfolgen.

Termin buchen und Wartezeit vermeiden
Um Wartezeiten zu verhindern, bitten die KoCIs für kommende Impfaktionen um Terminvereinbarung unter www.terminland.de/impfzentrum-hagen. Alle ausstehenden Impfaktionen finden Interessierte auf www.hagen.de/hagenimpft.  In den nächsten Tagen werden immer wieder Termine freigeschaltet. Zudem beschleunigt es den Ablauf vor Ort, wenn die Impflinge ihre Unterlagen bereits komplett und gut leserlich ausgefüllt mitbringen. Die Unterlagen gibt es zum Download auf Terminland oder www.hagen.de/hagenimpft.