Bundesweiter Vorlesetag in der Stadtbüchereiauf der Springe

Eine Geschichte schnappen,
vorlesen, Kinder begeistern – unter diesem Motto lädt das
Kommunale Integrationszentrum der Stadt Hagen (KI) in
Kooperation mit der Stadtbücherei auf der Springe am
Freitag, 19. November, zum Bundesweiten Vorlesetag ein.
Alle interessierten Kinder erwartet dieses Jahr ein
vielfältiges Programm in mehreren Sprachen.

Von 15.30 bis 16 Uhr lesen Zeynep Serin und Sedat Silivri
auf Türkisch und Deutsch für Kinder von sechs bis zehn
beziehungsweise sieben bis zwölf Jahren. Danach folgen
von 16 bis 16.30 Uhr Lesungen von Selma Memis ebenfalls
auf Türkisch und Deutsch für Kinder im Alter von sechs bis
zehn Jahren und Naimia Kaddim auf Arabisch und Deutsch
für Drei- bis Sechsjährige. Im gleichen Zeitraum trägt Silvia
Rizea Geschichten auf Italienisch und Deutsch für Kinder
von drei bis sechs Jahren vor. Zum Abschluss lesen von
16.30 bis 17 Uhr Nursen Dogan-Memis auf Kurdisch und
Deutsch ebenfalls für Drei- bis Sechsjährige und Silvia
Rizea auf Rumänisch und Deutsch für sechs- bis
zehnjährige Kinder.

Auf dem alljährlich stattfindenden größten deutschen
Vorlesefest tauchen Kinder und Familien gemeinsam in
verschiedenen Sprachen in die Welt der Bücher ein. Um
nach der schweren Zeit der Pandemie das Miteinander
wieder zu feiern, lautet das diesjährige Motto des
Bundesweiten Vorlesetags „Freundschaft und

Zusammenhalt“. Ioanna Lourdas, Verantwortliche für den
Bereich der Frühen Bildung im KI, stellte die Gruppe der
Vorlesenden zusammen. Sie erhielten im Vorfeld in
Zusammenarbeit mit Verena Lückel, Diplom-Bibliothekarin
und Leiterin der Kinder- und Jugendbücherei, eine
Schulung, in der das belebte Vorlesen praktisch eingeübt
wurde.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative
von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.
Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der
Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des
Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für
Geschichten.

Wer dabei sein möchte, gemeinsame Abenteuer zu teilen
und lustige, traurige und spannende Momente zu erleben,
kann sich anmelden unter Telefon 02331/207-3591 oder per

E-Mail an stadtbuecherei@stadt-hagen.de. Es gilt die 3G-
Regelung. Weitere Informationen zum Bundesweiten

Vorlesetag finden Interessierte unter http://www.vorlesetag.de.