Bushaltestelle schwer beschädigt – Zeugen gesucht

Hagen-Emst – Bereits am 08. September 2021 wurde in der Straße Zur
Hünenpforte zwischen 11.10 Uhr und 11.30 Uhr die Bushaltestelle
„Enervie-Zentrale“ schwer beschädigt. Sie wurde zum Teil aus der Verankerung
gerissen und das Glas ist gesprungen. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer
fuhr gegen die Haltestelle und dann anschließend fort, ohne den Unfall bei der
Polizei zu melden. Aufgrund der Beschädigungen ist davon auszugehen, dass es
sich bei dem Unfallfahrzeug um ein höheres Kraftfahrzeug, wie möglicherweise um
einen LKW, handelt. Der Sachschaden liegt bei rund 10.000 Euro. Die Polizei
Hagen bittet unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 um Zeugenhinweise. (arn)