Hagener Polizei führt zusammen mit dem Ordnungsamt und demJugendamt Jugendschutzkontrollen durch

Hagen – In den Abend- und Nachtstunden des vergangenen Freitag
(10.09.2021) und Samstag (11.09.2020) hat die Hagener Polizei zusammen mit dem
Ordnungsamt und dem Jugendamt Jugendschutzkontrollen im gesamten Hagener
Stadtgebiet durchgeführt. Aufgesucht wurden dabei insbesondere öffentliche
„Hotspots“, welche bei schönem Wetter durch junge Menschen besucht werden. Weit
über 100 Personen wurden hierbei kontrolliert und in der Summe hielt sich der
Großteil der Jugendlichen und Heranwachsenden an die „Spielregeln“. Produzierter
Müll wurde in weiten Teilen selbstständig entfernt. In sechs Fällen haben
Polizeibeamte Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz
geschrieben und Betäubungsmittel beschlagnahmt. Zudem mussten 56 Platzverweise
erteilt werden. In einem Fall ist eine Person in das Polizeigewahrsam gebracht
worden. Ein Kioskbetreiber erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, weil er
hochprozentigen Alkohol an einen Minderjährigen verkauft hat. (sch)