Gefährliche Körperverletzung in Bäckerei in der Innenstadt

Hagen-Mitte – In einer Bäckerei in der Innenstadt kam es am Sonntagabend
(12.09.2021) zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Gegen 19:45
Uhr wollten ein 32-jähriger und ein 36-jähriger Hagener das Geschäft am
Graf-von-Galen-Ring mit einem Hund betreten. Dies bemerkte der 39-jährige
Mitarbeiter der Bäckerei. Er teilte den beiden Männern mit, dass der Hund
draußen bleiben müsse. Darauf reagierten diese aggressiv und griffen den Hagener
an. Sie schlugen mit ihren Fäusten und Flaschen auf ihn ein und warfen Tische
um, die im Außenbereich des Ladens standen. Der 39-Jährige setzte sich nach
Angaben der beiden Angreifer mit einem Schlagstock zur Wehr. Bei dem Vorfall
verletzten sich zwei der Männer leicht, benötigten aber keine ärztliche
Versorgung. Die Polizeibeamten leiteten ein Strafverfahren wegen der
gefährlichen Körperverletzung ein. Einen Schlagstock konnten sie vor Ort nicht
auffinden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (sen)