„Mordstouren“ – Krimispaziergang mit der Autorin Dr. Birgit Ebbert

Auf Ermittlungstour durch die Hagener Innenstadt geht es mit der Hagener Autorin Dr. Birgit Ebbert im Rahmen des Urlaubskorb-Programms der Volkshochschule Hagen (VHS) am Donnerstag, 5. August, von 18 bis 19 Uhr. Treffpunkt ist an der Laterne gegenüber der „Spinne“, Hohenzollernstraße.

Der Obdachlose Gerd Neubert wacht eines Morgens an seinem Schlafplatz unter dem Pavillon im Volkspark auf und entdeckt auf der Bank gegenüber einen blutüberströmten Toten. Als die Polizei eintrifft, fällt der Verdacht als erstes auf ihn, den Obdachlosen. Das kann er nicht auf sich sitzen lassen, zumal er lange Zeit als Kriminalkommissar gearbeitet hat, bevor ihn das Schicksal aus der Bahn warf. Seine Ermittlungen führen Gerd Neubert durch die Hagener Innenstadt.

Die Autorin Dr. Birgit Ebbert nimmt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit zu verschiedenen Stationen der Ermittlungen, liest dazu die passenden Kapitel aus ihrem Roman vor und erzählt, warum sie den jeweiligen Ort für ihren Krimi ausgewählt hat. Eine Anmeldung zu dem Krimispaziergang ist unter Angabe der Kursnummer 1038 beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder auf der Seite www.vhs-hagen.de unbedingt erforderlich.