Rat am Ring“: Anlaufstelle für hilfesuchende Familien, Kinder und Jugendliche

Linda Kolms – Das Hochwasser hat viele Hagener Familien stark getroffen. Ein Überblick über das Ausmaß der Folgen, die es hinterlassen hat, ist bis jetzt kaum möglich. Das städtische Beratungszentrum „Rat am Ring“ unterstützt Familien, Kinder und Jugendliche in diesen schwierigen Zeiten dabei, die Bilder, Eindrücke und Gefühle der letzten Tage zu verarbeiten.

Die Ansprechpartnerinnen und -partner helfen Beratungs- und Hilfesuchenden zum Beispiel bei der Krisenintervention. Hier werden mögliche Belastungen erkannt, sodass gemeinsam nach passenden Lösungen gesucht werden kann. So können sich Betroffene in der Krisensituation entlasten und diese besser bewältigen. Für Kinder und Jugendliche können die Ereignisse der letzten Tage besonders belastend sein. Zum Beratungsangebot von „Rat am Ring“ gehört aus diesem Grund auch die kindgerechte Aufarbeitung der überwältigenden Eindrücke dieser schwierigen Situation. Betroffene sowie beratungs- und hilfesuchende Familien erreichen die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche entweder unter Telefon 02331/207-3991 oder per E-Mail an familienberatung@stadt-hagen.de.