Vorläufige Festnahme nach Streit mit Mutter

Hagen-Mitte – Montag (21.06.2021) gegen 21.30 Uhr gerieten eine 19-Jährige
und ihre 40-jährige Mutter in der Hindenburgstraße in einen lautstarken Streit.
Die Heranwachsende pöbelte zusätzlich Passanten an, die den Gehweg passierten.
Diese meldeten der Polizei die Auseinandersetzung. Vor Ort trennten die
Einsatzkräfte die beiden streitenden Personen zunächst, um für eine Beruhigung
zu sorgen. Die 19-Jährige reagierte jedoch nicht auf die Ansprache der
Polizisten sondern randalierte weiter und drohte, auf ihre Mutter loszugehen.
Sie ignorierte die Aufforderung der Beamten, sich auszuweisen und entgegnete,
dass „man sich verpissen solle“ und „es einem scheiß egal sein könne“. Im
weiteren Verlauf trat die Frau in Richtung des Oberkörpers einer Polizistin. Sie
wurde in Gewahrsam genommen und sperrte sich mehrfach. Ein freiwilliger
Atemalkoholtest ergab später einen Wert von knapp 1,8 Promille. Bei der
Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass die 19-Jährige bereits
mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war – unter anderem wegen
Sachbeschädigung, Körperverletzung und Bedrohung. Sie wurde aufgrund bestehender
Haftgründe vorläufig festgenommen und erhielt eine Strafanzeige. (arn)