Sperrung der Zufahrt zur Straße Vorbrink

Um kleinere Gewährleistungsmängel zu beheben, sperrt der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) den Einfahrtsbereich zur Straße Vorbrink ab Montag, 7. Juni, für etwa zwei Wochen. Dabei werden ein neuer Bordstein gesetzt sowie der Gehweg im Kreuzungsbereich Tiefendorfer Straße und Vorbrink angeglichen. Während der Arbeiten wird der Verkehr dort durch eine mobile Ampelanlage geregelt. Die Zufahrt zu dem Neubaugebiet ist über die Straße Auf dem Burhof möglich. Die Arbeiten führt der WBH im Auftrag der Hagener Erschließungs- und Entwicklungsgesellschaft durch. Der WBH bittet für die auftretenden Verkehrsbehinderungen um Verständnis und ist bemüht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.