Mann nach Widerstand in Gewahrsam genommen

Hagen – Samstag (15.05.2021) gegen 0.20 Uhr randalierte ein 21-Jähriger
vor der Polizeiwache in der Innenstadt. Da sich der Hagener nicht beruhigen
ließ, wurde er später durch Beamte in Gewahrsam genommen. Der Mann hatte in der
Bahnhofstraße vor der Zufahrt zur Tiefgarage über eine tragbare Musikbox
lautstark Musik gehört. Aufgrund der Nachtzeit und der gültigen Ausgangssperre
wurde der 21-Jährige durch einen Polizisten angesprochen. Als der Mann
aufgefordert wurde sich auszuweisen, spuckte er in Richtung des Polizisten und
schrie unter anderem „Arschloch, Rassist und Motherfucker“. Er ließ sich nicht
beruhigen und wurde zunehmend aggressiver. Als er in Gewahrsam genommen werden
sollte, sperrte er sich und versuchte einem Beamten ein Bein zu stellen. Durch
den Widerstand wurden keine Einsatzkräfte verletzt. Der 21-Jährige erhielt eine
Strafanzeige. (arn)