Sexuelle Handlungen abgelehnt – 28-Jähriger brutal zusammengeschlagen

Hagen – Auf der Altenhagener Straße sahen eine 39-Jährige und ein
40-Jähriger am Mittwoch (28.04.2021) gegen 15.15 Uhr, wie ein Mann auf eine auf
dem Gehweg liegende Person eintrat und einschlug. Nachdem sie mit ihrem Auto
anhielten um zu helfen, sprachen die Zeugen den 28-Jährigen auf die Tat an.
Dieser beleidigte die beiden Hagener. Währenddessen entfernte sich die
angegriffene und leicht verletzt Person. Die Polizei konnte den 25-Jährigen
jedoch ausfindig machen. Er gab an, dass er sich mit dem 28-Jährigen gestritten
habe. Er sei auf sexuelle Handlungen angesprochen worden, die er ablehnte. Dann
kam es zu dem Übergriff. Der 28-Jährige erhielt eine Strafanzeige wegen
gefährlicher Körperverletzung. Zudem wurde er wegen der Beleidigung der Zeugen
angezeigt. (arn)