55-Jährige nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Hagen – Ein 87-Jähriger kollidierte mit seinem Citroen beim Abbiegen am
Dienstag (02.03.2021) mit einer 55-jährigen Opel-Fahrerin. Bei dem Unfall
verletzten sich die Beteiligten teilweise schwer.

Der Hagener war gegen 14:15 Uhr in der Eppenhauser Straße unterwegs, als er beim
Abbiegen aus bislang unklarer Ursache eine entgegenkommende Opel-Fahrerin
übersah. Die Fahrzeuge kollidierten im Frontbereich und waren nicht mehr
fahrbereit, sodass sie schließlich abgeschleppt wurden. Der 87-Jährige verletzte
sich bei dem Unfall leicht, die 55-jährige Opel-Fahrerin wurde schwer verletzt
und beide in Hagener Krankenhäuser eingeliefert. Der durch den Zusammenstoß
entstandene Sachschaden wird auf rund 8.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der
Unfallaufnahme wurde die Eppenhauser Straße teilweise gesperrt. Das
Verkehrskommissariat übernimmt die weiteren Ermittlungen. (kh)