Bürgerfest zum 275. Stadtjubiläum im September abgesagt

„Aufgrund der Pandemie können wir derzeit nicht davon ausgehen, dass ein Bürgerfest in der geplanten Form im September stattfinden kann. Daher haben wir uns im Verwaltungsvorstand schweren Herzens dazu entschieden, das Bürgerfest coronabedingt abzusagen“, sagt Oberbürgermeister Erik O. Schulz. Das Bürgerfest am Wochenende vom 3. bis 5. September sollte ein Höhepunkt des 275-jährigen Stadtjubiläums sein.

Die Organisation eines Stadtfestes bedingt einen hohen finanziellen Aufwand. Bei einer späteren Absage wären Mittel gebunden, die unabhängig von der Durchführung entstehen und damit verloren gingen. Das Bürgerfest soll ein Fest für alle Hagenerinnen und Hagener sein, das wäre aber in der pandemischen Lage nicht umsetzbar.

Bürgerfest „275+1“
Oberbürgermeister Schulz schließt ausdrücklich nicht aus, dass das Bürgerfest 2022 nachgeholt wird, sofern es die Entwicklung der Corona-Pandemie zulässt.

Vielfältige Veranstaltungsformate im Jubiläumsjahr
Zahlreiche Privatpersonen, Vereine und sonstige Organisationen haben in den vergangenen Wochen und Monaten vielfältige Angebote und Veranstaltungsformate für das Jubiläumsjahr entwickelt. Oberbürgermeister Schulz bittet darum, diese geplanten Aktionen auch umzusetzen. Der bisherige Anmeldestand zeigt, dass die meisten der geplanten Veranstaltungen entweder nicht von Corona betroffen sind oder mit kleinen Anpassungen an die Pandemie stattfinden können.

Ideen und Vorschläge zum Programm im Jubiläumsjahr nimmt die Stabsstelle Stadtjubiläum unter E-Mail 275jahre@stadt-hagen.de gerne entgegen. Noch vor Ostern wird eine Jubiläumsbroschüre über alle geplanten Veranstaltungen und Termine informieren.