Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und einem Fahrzeugbrand

Am Freitagabend um 22:40h meldete der Mercedes-Unfalldienst einen Verkehrsunfall in Hagen-Boelerheide , an der Einmündung Schwerter Str. / Sonntagstr. . Zeitgleich teilte die Feuerwehr-Leitstelle bei der Polizei einen Pkw-Brand an derselben Örtlichkeit mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein Pkw Seat die Sonntagstraße in Richtung Schwerter Straße. An der Einmündung Sonntagstraße / Schwerter Straße missachtete der PKW Seat die Vorfahrt eines Mercedes auf der Schwerter Straße fuhr und es kam zum Zusammenstoß. Bei der Kollision geriet der Mercedes in Brand. Das Feuer wurde mittels Feuerlöscher und durch die Berufsfeuerwehr Hagen gelöscht. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurden von ortsansässigen Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Bei dem Verkehrsunfall wurden drei Person leicht verletzt, sie konnten alle nach ambulanter Behandlung aus den Krankenhäusern entlassen werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 26.000,- Euro geschätzt

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war der Bereich für ca. 1 Stunde komplett gesperrt.