Fachkräftebedarf decken – Inklusion bietet auch in Corona-Zeiten Potential


Hotline 02331 – 202 333 am 9. Dezember 2020
mit wertvollen Infos für Arbeitgeber

Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften ist in den Unternehmen immer

vorhanden. Über Beschäftigungsmöglichkeiten, finanzielle Hilfen und die rich-
tigen Ansprechpartner informieren die Agentur für Arbeit Hagen und die Süd-
westfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) mit einer speziel-
len Hotline für Arbeitgeber anlässlich der Woche der Menschen mit Behinde-
rung. Am Mittwoch, 9. Dezember, stehen die Fachexperten in der Zeit von 10

bis 16 Uhr unter Telefon 02331 – 202 333 für alle Fragen rund um die Inklusion
und ihre Förderung zur Verfügung.

Katja Heck, Chefin der Arbeitsagentur Hagen, betont die Bedeutung der Aktion:
„Wir wollen auch in Zeiten der Pandemie für die Beschäftigung von Menschen mit
Behinderung werben. Denn gerade auf ihre Potenziale können Arbeitgeber bauen.
Sie sind gut qualifiziert und bringen langjährige Erfahrung mit. Und wir unterstützen
mit einem umfangreichen Leistungsangebot die Beschäftigung von Menschen mit
Behinderung.“

In Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis sind aktuell fast 2.000 Menschen mit Behinde-
rung arbeitslos gemeldet, die eine Chance suchen.