Hagener Kripo ermittelt gegen Kita-Leiterin in Haspe

Hagen – Die Hagener Kriminalpolizei hat Ermittlungen gegen eine
Mitarbeiterin einer Kindertagesstätte in Haspe aufgenommen. Einige Eltern der
dort betreuten Kinder erstatteten bei der Polizei mehrere Strafanzeigen. Sie
gaben an, dass ihre Kinder in den vergangenen Wochen Opfer von psychischer und
physischer Gewalt geworden seien. Diese soll seitens der Kita-Leiterin ausgeübt
worden sein. Die betroffenen Kinder sind nach bisherigen Erkenntnissen zwischen
zwei und acht Jahren alt. Die Kindertagesstätte wurde mittlerweile geschlossen.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft derzeit inwieweit
das Verhalten der Kita-Leiterin strafrechtlich relevant ist. (sh)